Die 10 kuriosesten Verkehrsregeln weltweit

Verkehrsschild an einer Autobahn in Österreich

Foto: Spuno

Anderes Land – andere Verkehrsregeln

Die Fahrt mit dem Mietwagen in den Urlaub sollte entspannt sein. Neben der rechtzeitigen Buchung Ihres günstigen Mietwagens über m-broker spielen natürlich auch die Verkehrsregeln in Ihrem Urlaubsland eine wichtige Rolle. Viele Regeln kennt man auch aus Deutschland, einige teils skurrile Regelungen sollte man jedoch vorher zumindest einmal gelesen haben. Für Sie haben wir 10 der kuriosesten Verkehrsregeln der Welt zusammengestellt.

Wir starten in Australien. Wer hier ein Bündel Heu transportieren möchte, darf dies – allerdings nicht im eigenen Auto. Im Kofferraum eines Taxis kann das Heu dann regelkonform transportiert werden.

In den USA ist das Jagen weit verbreitet. In Tennessee ist es allerdings verboten, aus dem Auto heraus auf Wild zu schießen. Macht aber nichts, auf Wale darf trotzdem geschossen werden. Unpraktisch ist nur, dass Tennessee über keine Küste verfügt.Kurzer Abstecher zu unserem nordischen Nachbarn, den Dänen. Bevor Sie mit Ihrem Mietwagen in Dänemark in den Urlaub starten, sollten Sie sich unbedingt vergewissern, dass unter Ihrem Auto niemand liegt. Das nämlich schreiben die Verkehrsregeln vor.

Bei der Fahrt mit dem Mietwagen in England sollte man folgendes wissen: Tickets für das Falschparken („Knöllchen“) dürfen nur ausgestellt werden, wenn der Kontrolleur über eine ordnungsgemäße Uniform verfügt. Hierzu gehört auch die Mütze der Uniform. Keine Mütze bedeutet demnach auch kein Ticket.

Musikhören in der Slowakei kann teuer kommen. Wer mit Musik im Ohr oder mit dem Handy telefonierend eine Straße überquert, riskiert ein nicht unerhebliches Bußgeld.

Kompliziert kann es auch in Spanien werden. Wenn Sie mit Ihrem Urlaubsmietwagen in eine enge Gasse kommen, die gleichzeitig noch Einbahnstraße ist, gilt folgendes: An geraden Kalendertagen darf nur auf der Straßenseite mit geraden Hausnummern geparkt werden, an ungeraden Kalendertagen ist es genau andersrum.

In Kanada sollten Sie die Einfahrt Ihres Ferienhauses stets freihalten. Schließlich könnte es sonst passieren, dass Ihnen Ihr Mietwagen den Weg vom Grundstück versperrt.

Zurück nach Europa, genauer Belgien. Hier kann es durchaus von Vorteil sein, wenn man ein Fahrer der schnelleren Sorte ist. Die Vorfahrtsregelung besagt hier, dass man solange Vorfahrt genießt, bis man sein Auto verlangsamt oder anhält. Augen zu und durch!

Noch einmal in die USA, diesmal nach Pennsylvania. Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen in den USA auf der Straße einem Pferdefuhrwerk begegnen, die Pferde scheuen und das Fuhrwerk anhält, ist folgendes zu beachten: Mit dem Auto von der Straße fahren und es mit einer Plane abdecken. Sollte das nicht helfen, wird das Auto demontiert und unter Büschen versteckt.

Zum Schluss noch eine Kuriosität aus Deutschland. Wer in seinem Auto gerne nackt sitzt oder auch fährt, darf dies, ohne gegen die Verkehrsregeln zu verstoßen, tun. Sobald man allerdings nackt aus dem Auto steigt, verstößt man gegen die öffentliche Ordnung. Dies wiederum kann ein Bußgeld nach sich ziehen. Es wäre also besser, sich noch im Auto wieder anzuziehen.

Egal in welchen Ländern Sie unterwegs sind und welche besonderen Verkehrsregeln auf Sie warten: Mit dem günstigen Mietwagen von m-broker haben Sie auf jeden Fall schon vor Ihrem Urlaub Geld gespart. Ihren Mietwagen können Sie in den meisten Ländern und Städten direkt am Flughafen oder in einer Stadtstation abholen.

Wir wünschen Ihnen eine gute und natürlich stress- und knöllchenfreie Fahrt!