Zur Fußball-Europameisterschaft nach Frankreich

Fußballfeld RasenIm Sommer ist es wieder soweit – zum mittlerweile 15. Mal findet die Fußball-Europameisterschaft der Männer statt. Zwischen dem 10. Juni und dem 10. Juli wird König Fußball in deutschen Büros, Parks und Kneipen wieder das Gesprächsthema Nummer eins sein.

Ausgetragen werden die Spiele in Frankreich und zwar zum überwiegenden Teil in den gleichen Stadien, in denen 1998 um die Weltmeisterschaft gekämpft wurde. Anstatt nach Nantes und Montpellier fahren die Teams in diesem Sommer allerdings nach Nizza und Villeneuve d’Ascq bei Lille im Norden Frankreichs. Weiter lesen …

Die 3 schönsten Schlösser an der Loire

Château de Chambord, FrankreichSie stehen für großartige Geschichten, bemerkenswerte gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen und berühmte Herrschergeschlechter: Frankreichs Schlösser! Sie verteilen sich im ganzen Land, die schönsten von ihnen im Tal der Loire. Der „Garten Frankreichs“ gehört aufgrund seiner großen kulturellen Bedeutung seit 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

In der Loireregion gibt es 21 Schlösser zu entdecken und in diesen residierten keine Geringeren als die berühmtesten französischen Könige. Weiter lesen …

(Nicht nur zum) Surfen nach Biarritz

Strand von BiarritzBiarritz an der französischen Atlantikküste gilt als Hauptstadt des europäischen Wellenreitens und bietet alles was das Surfer-Herz höher schlagen lässt: eine riesige Wellenreiter-Szene mit zahlreichen Camps und erstklassigen Surfspots sowie Festivals, wie dem Longboard Contest Roxy Chicken Jam. Kein Wunder also, dass sich in der Nähe des Strandes außerdem viele Bars und Clubs angesiedelt haben, in denen Wellenreiter abends gemütlich den Tag ausklingen lassen.

Nichtsdestotrotz ist Biarritz auch für Nicht-Surfer ein traumhafter Ort zum Verweilen. Das Seebad hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, darunter einen Leuchtturm, der von der sogenannten Grand Plage von weitem sichtbar ist. Währen der rund 70 Meter Turm vielen Seefahrern noch heute den Weg weist, dient er Besuchern als lohnenswerter Aussichtspunkt. Außerdem ist es von dort gar nicht mehr so weit in die Innenstadt, deren Mittelpunkt der Place Georges-Clémenceau mit seinen Geschäften und Cafés ist. Weiter lesen …

Étretat in der Normandie

Kreidefelsen EtretatIn der Region Haute-Normandie am Ärmelkanal liegt der kleine Hafenort Étretat. Das Seebad mit seinen etwa 1.400 Einwohnern ist vor allem für seine steilen Felsklippen mit den spektakulären Felsformationen, den sogenannten Falaises, bekannt. Schon namenhafte Maler kamen in die Gegend, um das wunderschöne Panorama samt Kreidefelsen in Bildern festzuhalten. Zwei von ihnen waren Courbet und Monet.

Auch heute noch kommen Künstler an den Strand, um die einzigartige Naturlandschaft in ihren Werken zu verewigen. Zu den beliebtesten Motiven gehören in erster Linie die drei Felsbögen Porte d’Amont, Porte d’Aval und Manneporte. Wer künstlerisch weniger begabt ist, sollte unbedingt einen Fotoapparat dabei haben. Weiter lesen …

Urlaub im Land am Meer

Cap Frehel Bretagne FrankreichMit dem „Land am Meer“ ist die Bretagne im Westen Frankreichs gemeint. Sie ist die größte Halbinsel des Landes und allein schon aufgrund ihrer wunderschönen Küste ein richtiges Erlebnis. Sie bietet Steilküsten, atemberaubende Panoramablicke, wilde Felsbuchten und verborgene Badebuchten.

Wer diese wunderschöne Landschaft erleben will, der mietet sich am besten einen Wagen um bequem und problemlos alles Sehenswerte erreichen zu können. In Plougrescant gibt es zum Beispiel eine rund 17 Kilometer Straße, die an eben dieser zerklüfteten Küste entlang führt. Ein weiteres Highlight, das man bequem mit dem Mietwagen erreichen kann, ist die Landzunge Sillon de Talbert. Hier wechseln sich auf einer Länge von 3 km feiner Sand und Kiesel ab. Außerdem befindet sich dort ein beliebter Rastplatz für Zugvögel. Weiter lesen …