Gesundheitstourismus auf Mallorca

Mallorca MittelmeerDas Wetter ist schön, das Meer blau und die Landschaft abwechslungsreich – es gibt viele gute Gründe den Urlaub auf Mallorca zu verbringen. Wenn es nach den Tourismusplanern auf den Balearen geht, dann gibt es in Zukunft einen weiteren: medizinische Behandlungen.

Im Tourismussektor hat die Bedeutung von Touristen, die medizinische Behandlungen mit Erholung verbinden in den letzten Jahren stark zugenommen, auf Mallorca spielt dies allerdings bisher nur eine untergeordnete Rolle. Vorreiter in Spanien sind auf diesem Gebiet die Kanaren, die Costa Blanca und die Costa del Sol. Dabei ist die nötige Infrastruktur auf Mallorca vorhanden: gute Fluganbindung an das Festland und das europäische Ausland, genügend mehrsprachiges Fachpersonal und neben den entsprechenden Kliniken auch Hotelunterkünfte für jeden Anspruch und jede Preisklasse. Weiter lesen …

Bilbao: moderne Architektur soweit das Auge reicht

Bilbao SpanienDie baskische Hafenstadt Bilbao lockt mit ihrer Lage an der Biskaya und ganzjährig milden Temperaturen, vor allem aber mit ihren Bauwerken.

Jahrhundertelang lag Bilbao als verhältnismäßig graue Industriestadt fernab der Touristenströme, bis ab den 1990er Jahren ein städtebauliches Konzept umgesetzt wurde, welches Bilbao zu einem Anziehungspunkt für Fans moderner Architektur und zeitgenössischer Kunst macht. Es entstanden eine Reihe origineller Gebäude aus ungewöhnlichen Materialien, die von den berühmtesten Architekten der Welt geplant wurden. Weiter lesen …

Las Médulas – ein Meisterwerk von Menschenhand

Las Medulas, ancient roman mines in Leon, Spain.Die Bergspitzen der Las Médulas, die im Nordwesten Spaniens seltsam geformt und rotleuchtend in den blauen Himmel ragen, bieten zweifellos einen fantastischen Anblick. Doch was auf den ersten Blick wie ein einmaliges Naturphänomen aussieht, ist eigentlich ein von Menschenhand geschaffenes Meisterwerk. Vor etwa zweitausend Jahren sprengten nämlich die Römer durch Wasserkraft die Berge, um an die goldhaltigen Schichten zu gelangen. Zusätzlich wurden in monatelanger harter Arbeit Tunnel und Schächte gegraben durch die anschließend zerstörerische Wassermassen geleitetet wurden. Die Las Médulas gehören mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO und gleichen einem einzigartigen Ingenieurprojekt, das nur entstand, um den Bedarf und die Gier der römischen Herren nach Gold zu befriedigen. Weiter lesen …

Ronda in Andalusien

Puenta Nueva RondaEin Abstecher nach Ronda gehört zu jedem Urlaub in Andalusien einfach dazu. Der Grund dafür ist die knapp 100 Meter tiefe Schlucht, die den Ort in zwei Hälften teilt.

Ronda liegt etwa 90 Kilometer westlich von Malaga und gut 50 Kilometer entfernt von den Stränden der Costa del Sol in der Berglandschaft Serranía de Ronda. Umgeben ist sie von zwei Naturparks, der Sierra de las Nieves und der Sierra de la Grazalema.

Aber es ist die Stadt selbst, die jährlich tausende Touristen anzieht und schon in der Vergangenheit die eine oder andere Berühmtheit beherbergt hat. Weiter lesen …

5 Tipps für den Urlaub auf Teneriffa

Fotolia_108142476_XSDie größte der kanarischen Inseln lockt beinahe das ganze Jahr mit angenehmen Temperaturen und das ist eigentlich schon Grund genug einen Urlaub auf Teneriffa zu planen. Aber die Insel hat auch sonst Einiges zu bieten!

Einen Besuch der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife sollte man auf jeden Fall einplanen. Auf einem Spaziergang durch die Altstadt kommt man dann an der ältesten Kirche Teneriffas vorbei, der Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción. Weiter lesen …