Die Costa da Morte in Galizien

Galizien LeuchtturmGanz im Nordwesten Spaniens zwischen Malpica und dem Kap Finisterre befindet sich die Costa da Morte, die – auch wenn ihr Name es nicht vermuten lässt – einen herrlich entspannten Urlaub verspricht. Den Namen „Todesküste“ hat der Abschnitt wegen seiner schwierigen Bedingungen für Seefahrer erhalten, die immer wieder in Schiffbrüchen resultierten.

Davon ist heute nichts zu merken, wenn man hier die Atlantikküste entlang fährt, vorbei an Klippen, Leuchttürmen und Fischerdörfern. Von den Klippen bieten sich spektakuläre Aussichten auf den Atlantik. Zugegeben, weiter südlich sind die Temperaturen höher und das Meer ruhiger, aber dafür wurde dieser Landstrich vom Massentourismus verschont und man kommt in den Genuss ursprünglicher Natur und kleiner, intakter Fischerdörfer. Weiter lesen …

Wanderung entlang der Ostküste Mallorcas

Wandern - 364628_web_R_K_by_Sebastian Staendecke, ideas-ahead.de_pixelio.deWandererrouten gibt es auf Mallorca zu Hauf – egal ob lang oder kurz, mit oder ohne Steigung, durchs Gebirge oder entlang der Küste, es gibt für jeden Anspruch die passende Route.

Eine eher kürzere Wanderung, die am Anfang ein bisschen Klettern erfordert führt im Osten Mallorcas in der Gemeinde Manacor von der Cala Romàntica zur Cala Varques. Etwa 90 Minuten braucht man für die 3,5 Kilometer entlang der Küste und man sollte auf jeden Fall genug zu Trinken mitnehmen und für Sonnenschutz sorgen, denn Schatten gibt es unterwegs keinen. Weiter lesen …

Die besten Strände auf Mallorca

Strand am MeerNeben dem Wetter sind natürlich die zahlreichen Sandstrände der Hauptgrund dafür, dass Mallorca heutzutage die liebste Insel der Deutschen ist. So zahlreich die Strände sind, so verschieden sind sie auch und der Lieblingsstrand des einen wird bei dem nächsten vielleicht wenig Begeisterung auslösen.

Fünf Traumstrände auf Mallorca folgen hier – suchen Sie sich Ihren Lieblingsstrand aus! Weiter lesen …

Ein Ausflug nach Andratx

Port d'AndratxEtwa 30 Kilometer westlich von Palma befindet sich die Gemeinde Andratx, die vor allem wegen ihrer hohen Promidichte und den spekatkulären Ausblicken auf das Mittelmeer bekannt ist.

Unten am winzigen Fischereihafen in Port d’Andratx kann man sehr gut frischen Fisch essen, aber eigentlich kommt man her um zu sehen und gesehen zu werden. Blickt man entlang der zugebauten Küste nach oben, lässt sich auf den ersten Blick kaum nachvollziehen, warum so viele wohlhabende Deutsche sich ausgerechnet hier niedergelassen haben. Weiter lesen …

Familienurlaub an der Costa del Sol

Familie auf den Weg in den UrlaubGenau wie der Rest Spaniens ist auch Andalusien besonders kinderfreundlich – gepaart mit kilometerlangen Sandstränden und mehr als 320 Sonnentagen im Jahr ist die Costa del Sol rund um Malaga das perfekte Reiseziel für einen Familienurlaub.

Einen großen Teil des Urlaubs möchte die ganze Familie sicherlich am Strand verbringen. Langeweile kommt beim Baden, Schwimmen, Buddeln oder Beachvolleyball bestimmt nicht auf aber auch abseits des Strandes gibt es in und um Malaga für Groß und Klein einiges zu entdecken. Weiter lesen …