Die besten Restaurants auf Mallorca

Tisch im Restaurant auf MallorcaGeschmäcker sind verschieden und was dem einen gefällt, sagt der anderen überhaupt nicht zu. Deshalb verstehen wir unsere Aufzählung der besten Restaurants auf Mallorca auch als Empfehlung oder Entscheidungshilfe und nicht als unumstößliche Wahrheit.

Laut den Juroren des Guide Michelin befindet sich das beste Restaurant auf Mallorca in der Nähe von Capdellà. Das Restaurant Zaranda im Castell Son Claret Hotel ist das einzige Restaurant der Insel, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist. Wer sich von Küchenchef Fernando Pérez Arellano verwöhnen lassen möchte, sollte einerseits einen Tisch rechtzeitig vorbestellen und andererseits 120 bis 200 Euro pro Person und Menü einplanen. Weiter lesen …

Mit dem Fischer raus auf´s Meer auf Mallorca

Hafen MallorcaAngebote für Touristen gibt es auf Mallorca für beinahe jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Wenn man nicht gerade auf der Suche nach Skigebieten ist, dann wird man auf der Deutschen liebster Insel bestimmt fündig: egal ob man Wandern, Radfahren oder einfach nur am Strand die Sonne genießen möchte.

Eine relativ neue Möglichkeit Mallorca mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten, bieten seit diesem Jahr die mallorquinischen Fischer an. Anstatt mit dem Touristenboot bloß vor der Küste rumzuschippern, begleiten die Urlauber hierbei die Fischer auf ihren Fangfahrten. Dabei wird nicht nur so getan als ob, sondern man hat Gelegenheit den Männern bei der Arbeit zuzuschauen und ggfs. auch zu helfen. Weiter lesen …

Im Einklang mit der Natur

Bergsee AsturienMüsste man die Landschaft der nordspanischen Region Asturien mit nur einem Wort beschreiben, dann würde man sicherlich das Wort spektakulär benutzen. Mit dieser Region zeigt sich Spanien vor allem von seiner grüne Seite, die durch den wunderschönen Nationalpark Picos de Europa und die legendären Seen von Covadonga ergänzt wird. Nicht zu vergessen sind auch die majestätischen Bergwelten der Sierra del Sueve und der Sierra del Cuera sowie die schönen Strände in den Touristenorten Llanes und Ribadesella.

Weiter lesen …

Formentera – Urlaub abseits des Trubels

Formentera lighthouseIm Schatten ihrer großen Schwester Ibiza bekommt Formentera sicherlich nicht die Beachtung, die ihr eigentlich zusteht. Dabei ist die kleinste bewohnte Baleareninsel vom Massentourismus bisher verschont geblieben und genau deshalb ein perfektes Urlausziel, wenn man sich nach Natur, Ruhe und Erholung sehnt.

Obwohl die Anzahl der Sehenswürdigkeiten auf Formentera überschaubar sind, gibt es abseits der Traumstrände einige lohnenswerte Ausflugsziele. Das gängigste Fortbewegungsmittel dabei ist die Vespa. Formentera ist nämlich nur 19 km lang und an ihrer engsten Stelle lediglich 1,5 km schmal. Weiter lesen …

Frühlingserwachen auf Mallorca!

Palma de Mallorca HafenBekanntlich ist der Frühling die beste Jahreszeit, um das sonst so im Sommer überlaufene Mallorca zu besuchen. Nicht nur, dass die Preise im Vergleich zur Hochsaison moderater sind, auch das Klima ist herrlich mediterran und lässt die vielfältigen Landschaften in ihren schönsten Farben erstrahlen.

Genau das sind auch die Gründe, warum Naturliebhaber, Erholungssuchende und Sportler die Insel in der Nebensaison für sich entdeckt haben.

Mit bis zu knapp 1.5000 m hohen Bergen ist das Tramuntana Gebirge beispielsweise ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderungen oder Mountainbikefahrten. Weiter lesen …