Februar auf Mallorca

Wenn man eines auf der Baleareninsel im Februar vergeblich sucht, dann sind das riesige Touristenmassen, die sich in Palma und an den Sandstränden tummeln. Trifft man dennoch auf einige Urlauber, dann handelt es sich meistens um Erholungssuchende, die das milde Klima sowie das kulturelle Programm der Insel lieben gelernt haben. Gerade während der Wintermonate zeigt Mallorca nämlich sein wahres Gesicht, das ganz nebenbei gesagt so gar nichts mit dem Ballermann zu tun hat.

Ein guter Grund für einen Mallorca-Besuch im Februar ist beispielsweise die Mandelblüte. Jedes Jahr tauchen die Mandelbaumblüten die Landschaft der Insel in ein mediterranes Farbenmeer aus weiß und rosa. Besonders schön sind die Mandelbaumplantagen zwischen Palma und Andratx oder auf den Straßen von Palma nach Valldemossa. Eine ideale Gelegenheit, um mit dem Mietwagen die Schönheit der Insel zu erkunden.

Hält man sich vor dem 9. Februar in der Nähe von Andratx auf, sollte man unbedingt auch die Gelegenheit wahrnehmen und die Ausstellung der spanischen Künstlerin Pepa Prieto besuchen. Unter dem Namen „I have not come to see the sky” liegen die Schwerpunkte der Werke auf Wandel, Transformation sowie Rituale und Muster.

Weiter lesen …

Weihnachten auf den Kanaren

Die KanarenWeihnachten unter der Sonne?

Warum eigentlich nicht? Wer Weihnachten und Silvester nicht frieren will und dem Schmuddelwetter nichts lieber als den Rücken kehren möchte, der verbringt die Feiertage besser weit südlich unseres Breitengrades. Ein immer beliebteres Ziel sind die Kanarischen Inseln, die der afrikanischen Küste vorgelagert sind. Auch als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet, liegen dort die Temperaturen im Dezember nämlich zwischen angenehmen 16 und 22 Grad. Ideal, um die beeindruckende Flora und Fauna der Inseln bei ausgiebigen Wanderungen zu erkunden, sei es der Nebelwald auf La Gomera oder der Nationalpark auf Teneriffa.

Weiter lesen …

Mallorca im Dezember 2013

MallorcaWenn die Touristenkarawanen Mallorca nach einem langen Sommer den Rücken kehren, kommt auch die Baleareninsel allmählich zur Ruhe. Nur noch wenige Gäste sind auf der Insel, die hier für die Wintermonate eine wunderbare Erholungsoase gefunden haben. Zwei gute Gründe, um die kalte Zeit des Jahres auf Mallorca zu verbringen sind neben durchschnittlichen Tagestemperaturen von 15 Grad die langsam zum Leben erwachende Natur, die sich nach dem Ende der Sommerhitze wieder von ihrer schönsten Seite zeigt. Außerdem warten auf die Inselbesucher viele tolle Veranstaltungen, die in jeder Hinsicht einen Besuch wert sind.

Da auf Mallorca eigentlich jeden Tag Markt ist, gehören die verschiedenen Märkte der Inselgemeinden auch im Winter zum Pflichtprogramm. Einer dieser Märkte findet jeden Sonntag in der Stadt Consell statt. Auf dem größten Flohmarkt der Insel kann man wunderbar einkaufen gehen und dabei in der Vielfalt von Second-Hand-Artikeln nach neuen Lieblingsstücken stöbern.

Weiter lesen …

Günstig unterwegs in Madrid

Madrid für Sparfüchse

MadridOb Italien, Spanien, Österreich oder die Türkei, auf urlaubsfreudige Deutsche trifft man in diesen Ländern auf jeden Fall. Besonders verwunderlich ist das nicht, gehören sie doch zu den reisebegeistertsten Bürgern in ganz Europa.

Wer die Deutschen kennt, der weiß sicherlich auch, dass die meisten von ihnen im Urlaub stets die Reisekasse im Blick haben. Urlaub hin oder her, der deutsche Sparfuchs sucht immer und in jedem Land nach bester Qualität zum kleinsten Preis.

Besonders erfolgreich dürften Sparfüchse daher bei einem Urlaub in Madrid sein. Die Hauptstadt Spaniens ist nämlich nicht nur das politische und kulturelle Zentrum des Landes, sondern auch eine tolle Stadt, in der man günstig einen wunderschönen Urlaub verbringen kann.
Der Herbst ist dabei definitiv die beste Zeit, um nach Madrid zu reisen, denn die Hotels und Flüge sind gerade in der Nebensaison deutlich günstiger. Zudem ist die Stadt nicht allzu sehr von Touristen überlaufen.

Weiter lesen …

Günstig unterwegs auf Teneriffa

TeneriffaWestlich von Afrika befindet sich mit der Insel Teneriffa ein ideales Urlaubsziel für das ganze Jahr, schließlich ist ihr größter Trumpf das ganzjährig ausgeglichene Klima. Zusätzlich bietet die größte Insel der Kanaren vielfältige Naturlandschaften, die von kargen Landschaftszügen bis hin zu vulkanischen Gesteinsformationen reichen und letztendlich vom Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens, gekrönt werden.

Leider ist Teneriffa nicht gerade das klassische Billig-Urlaubsziel, dennoch kann man mit ein bisschen Glück das eine oder andere Last-Minute-Angebot ergattern. Und schließlich muss man auch auf der Insel selbst, auch trotz kleiner Urlaubskasse, nicht auf unvergessliche Erlebnisse verzichten.

Bus & Mietwagen

Zugegeben, wenn man die ganze Schönheit Teneriffas erleben möchte, dann sollte man den Urlaub nicht an einem einzigen Ort verbringen.

Weiter lesen …