Wissenswertes zum Linksverkehr

Wissenswertes zum Linksverkehr

Foto: Jochen Scheffl

Linksrum!

Kurz vor Abreise nach England hört man diesen Satz bestimmt öfter: „Und bitte aufpassen: dort wird links gefahren!“ Aber nicht nur in England, auch in vielen weiteren Ländern gilt es den Linksverkehr zu beachten. Selbst geübte und erfahrene Autofahrer sollten das Fahren auf der ungewohnten Seite nicht unterschätzen, denn die Macht der Gewohnheit ist bekannterweise groß.

Damit Ihnen die Fahrt im Urlaubsland nicht zum Verhängnis wird und Sie sich mit Ihrem Mietwagen völlig entspannt unterwegs sind, haben wir für Sie ein paar Informationen zusammengetragen.

Der Ursprung

Es gibt verschiedene Theorien und Vermutungen zur grundsätzlichen Festlegung der Fahrtseite. Technisch erklärt sich die Thematik vor allen Dingen anhand des Reitens. Noch bevor Autos die Straßen beherrschten, waren einheitliche Regeln zur Vermeidung von Unfällen notwendig. Während so zur Zeit des römischen Reiches meistens links geritten und gefahren wurde, änderte sich dies im Lauf der Zeit und schon Napoleon lies seine Militärgespanne rechts fahren. In den meisten Ländern blieb auch danach der eingeführte Rechtsverkehr bestehen.

Die Fahrt im Linksverkehr

Die wohl größte Gefahr besteht darin, seinen Gewohnheiten nachzugeben. Andere Verkehrsteilnehmer an Kreuzungen, das ungewohnte Abbiegen oder der gewohnte Blick nach links vorm Überqueren der Straße – viele Automatismen müssen der neuen Situation angepasst werden. Wir raten Ihnen daher sich Zeit zu nehmen und sich keinen unnötigen Stress bei Urlaubsbeginn zu machen. Ihren Urlaubsmietwagen, die veränderte Sitzposition, aber auch typische Handbewegungen wie das Schalten des Wagens lassen sich prima noch vor Abfahrt einstellen und üben.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, einen Mietwagen mit Automatik zu buchen. So wird die Umstellung für Sie noch ein Stück einfacher. Vor Abfahrt empfiehlt es sich, die Anordnung von Scheibenwischerhebel und Blinker zu prüfen – oft werden diese von den Herstellern gespiegelt und finden sich schließlich auf der anderen Seite wieder.

In den meisten Ländern mit Linksverkehr gilt übrigens dennoch die Regel „Rechts vor Links“. Hier ist es ratsam, vor Reisebeginn die genauen Verkehrsregeln Ihres Urlaubsziels noch einmal zu prüfen. Denn während zwar in vielen Ländern links gefahren wird, sind die Auslegungen verschiedener weiterer Regeln doch recht unterschiedlich.

Eine weitere große Herausforderung im Linksverkehr ist es, die Ausmaße des Fahrzeugs von der ungewohnten Seite aus richtig einschätzen zu können. Hier kann Ihnen allerdings Ihr Beifahrer helfen, den nötigen Abstand zum Fahrbahnrand richtig einzuschätzen und einzuhalten. Für den Fall der Fälle sollten Sie die passende Versicherung für Ihren Mietwagen buchen, damit Ihre Urlaubsfahrt kein teures Nachspiel hat.

Die wichtigsten Urlaubsziele mit Linksverkehr im Überblick

In insgesamt 59 Ländern wird auf der linken Seite der Straße gefahren. Neben vielen kleineren Staaten gibt es eine Vielzahl an bekannten Destinationen. In Europa wird im Vereinigten Königreich und in Irland links gefahren, aber auch auf Malta und für den Mietwagen auf Zypern gilt das Linksfahrgebot. Auch bei weiteren beliebten Reiseziele wie den Seychellen, Südafrika, Hongkong, Japan, Indien, Australien oder Neuseeland muss man sich im Urlaub umstellen.

Rechtzeitig informieren und sich vor Ort Zeit für die Umstellung nehmen – dazu noch ein bisschen Eingewöhnung und Sie werden schnell merken, dass die Fahrt auf der „falschen“ Seite der Straße eigentlich nichts Besonderes ist. Mit einem günstigen Automatik-Urlaubsmietwagen können Sie sich die Umstellung zusätzlich erleichtern. Übrigens: statistisch gesehen ist das Fahren auf der linken Straßenseite keineswegs unsicherer.

Noch ein Hinweis: Am Ende des Urlaub und der Ankunft in Deutschland bitte nicht vergessen, wieder auf der rechten Straßenseite zu fahren. Der Mensch gewöhnt sich schließlich schnell …

Das Team von mietwagen24 wünscht Ihnen mit Ihrem Mietwagen in England oder anderswo eine jederzeit gute und sichere Fahrt!