Mietwagen Berlin-Steglitz-Zehlendorf finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Bewertungen von Urlaubern über mietwagen24.de

  • Bewertung von Sabine H. am 02.03.2017
    Alles ok
  • Bewertung von Martin H. am 23.02.2017
    Extrem netter Service, kein Kritikpunkt
  • Bewertung von Judith R. am 28.01.2017
    ich habe leider schlechte Erfahrungen mit Buchbinder bzw. der ganzen Miete gemacht 1. wurde nur im...

Erfahrungsberichte über Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Mietwagen-Bewertungen von Kunden für Kunden.

Das sagen Kunden über mietwagen24.de und die Autovermietungen in Berlin-Steglitz-Zehlendorf. Leihwagen bei mietwagen24.de finden und buchen, vor Ort abholen und nach der Miete bewerten.

Zufriedenheit mietwagen24.de

95% unserer Kunden sind "sehr zufrieden".
>>> Ermittelt aus 219 Bewertungen <<<

Mietwagen Berlin-Steglitz-Zehlendorf - Preisvergleich auch ab dem Flughafen

Machen Sie jetzt den Mietwagen Preisvergleich und buchen Sie Ihre Autovermietung in Berlin-Steglitz-Zehlendorf. Wir suchen für Sie die günstigste Autovermietung sowohl bei international renommierten als auch bei auf den lokalen Markt spezialisierten Anbietern.

Sie erhalten alle wichtigen Informationen für Ihre Autovermietung in Berlin-Steglitz-Zehlendorf und können die Leistungsangebote zahlreicher Partner auf einen Blick miteinander vergleichen.

Autovermietung in Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Berlin Steglitz-Zehlendorf

Der im Südwesten Berlins gelegene sechste Verwaltungsbezirk Steglitz-Zehlendorf, in dem knapp 300.000 Einwohner auf 103 Quadratkilometern leben, umfasst neben Steglitz und Zehlendorf auch die Ortsteile Dahlem, Wannsee, Nikolassee, Lichterfelde und Lankwitz.

Der Wannsee, der eine 2,7 Quadratkilometer große Ausbuchtung der Havel bildet, stellt ein beliebtes Naherholungsgebiet in Steglitz-Zehlendorf dar. Das Strandbad Wannsee liegt am nördlicheren Teil des östlichen Seeufers im Ortsteil Nikolassee. Der Wannsee wird auch für Schiffsausflüge genutzt.

Das an der Südwestgrenze zu Potsdam liegende Schloss Glienicke wurde von Karl Friedrich Schinkel ab 1825 durch Umbau eines früheren Gutshauses als Sommerschloss für Prinz Carl von Preußen errichtet. Das Schloss, das sich in einer 116 Hektar großen, kunstvoll angelegten Parkanlage befindet, gehört seit 1980 als Teil der Potsdamer Parklandschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die benachbarte, fast 130 Meter lange Glienicker Brücke, die während des „Kalten Krieges“ Berühmtheit erlangte, verbindet Berlin und Potsdam. Die Parkanlage auf der 98 Hektar großen Pfaueninsel, die ein beliebtes Ausflugsziel in Berlin ist, wurde durch den Landschaftsarchitekten Joseph Lenné im 19. Jahrhundert gestaltet.

Das in Dahlem gelegene Jagdschloss Grunewald, welches im Jahr 1543 im Stil der Frührenaissance errichtet wurde, ist die älteste in Berlin erhaltene Schlossanlage. Unter dem preußischen König Friedrich I. erhielt das Schloss zwischen 1705 und 1708 barocke Bauelemente.

Friedrich Wilhelm III. ließ 1819 zu Ehren des späteren Zaren Nikolaus, der mit der preußischen Prinzessin Charlotte verheiratet war, im heutigen Ortsteil Wannsee das Blockhaus Nickolskoe im Stil eines zweigeschossigen russischen Bauernhauses hoch über der Havel errichten. Ebenfalls an Russland sollte die von Friedrich Wilhem III. in Auftrag gegebene St.-Peter-und-Pauls-Kirche mit ihrem Zwiebelturm erinnern, die im Jahr 1837 eingeweiht wurde.

In Lichterfelde befindet sich der zwischen 1897 und 1910 errichtete 43 Hektar umfassende Botanische Garten Berlin, der mit 22.000 Pflanzenarten der größte botanische Garten in Deutschland ist. Zum Botanischen Garten gehört auch das 1906 eröffnete Botanische Museum, das neben einer wissenschaftlichen Pflanzensammlung auch ein Schaumuseum beherbergt. Die Freie Universität Universität in Steglitz-Zehlendorf, zu der auch der Botanische Garten gehört, ist eine der beiden klassischen Universitäten Berlins. 44.000 Studenten, die in 70 Studiengängen eingeschrieben sind, werden von 660 Professoren betreut.

Das völkerkundliche Museumszentrum in Dahlem stellt mit 500.000 Exponaten einen der bedeutendsten Berliner Museumsstandorte dar. Zum Museumszentrum gehören das Ethnologische Museum, das Museum für Indische Kunst, das Museum für Ostasiatische Kunst und das Museum Europäischer Kulturen.

Das 16 Hektar große Museumsdorf Düppel in Zehlendorf ist ein im Jahr 1975 gegründetes Freilichtmuseum, in dem ein 800 Jahre altes mittelalterliches Dorfes rekonstruiert wurde. Mittelalterliche Handwerkskünste sind im Museumsdorf ebenso zu besichtigen wie alte Nutzpflanzen und ursprüngliche Haustierrassen.

Bildnachweis: Rolf Handke / pixelio.de

Lust auf einen schicken Mietwagen Audi? Buchen Sie Ihren Mietwagen Deutschland bei mietwagen24.de, sichern Sie sich günstige Urlaubsmietwagen und fahren Sie allen davon!