Chalkidiki

Kloster Athos GriechenlandWie schon der Peloponnes ist auch Chalkidiki eine Halbinsel Griechenlands. Was das kleine Eiland so besonders macht, ist zuerst einmal sein Aussehen. Von oben sieht es aus, wie eine Hand mit drei Fingern, weshalb Chalkidiki auch als „Drei-Finger-Insel“ oder „Poseidons Dreizack“ bezeichnet wird.

Sithonia – der Mittelfinger

Die drei Finger bzw. Landzungen sind jeweils auf eine besondere Art einzigartig. Sithonia – der schöne Mittelfinger – ist zum Beispiel ein sehr gebirgiger und teilweise noch unberührter Landstrich. Auch während der Hochsaison werden Urlauber noch viele verlassene Strände vorfinden. Nichtsdestotrotz hat Sithonia auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehören beispielsweise einige traditionelle Dörfer wie Toroni undParthenonas. Hier finden Griechenland-Urlauber einsame Strandbuchten und kleine Hotels vor. Über Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche gastronomische Angebote verfügen dagegen die Städte Nikiti und Neos Marmaras.

Kassandra – der linke Finger

Kassandra ist der linke Finger von Chalkidiki. Hier befinden sich die schönsten Strände der Halbinsel. Entsprechend gibt es hier – vor allem an der Ostküste – viele Hotels und gastronomische Angebote. Auch die Bar- und Clubszene ist im Osten des Landstrichs zu finden, besonders in Kallithea, Afitos und Kriopigi. Die Strände in der Gegend laden zudem zu zahlreichen Wassersportaktivitäten ein.

An der Westküste geht es hingegen etwas ruhiger zu. Dort dominieren breite, schier endlose Sandstrände wie der Sani Beach oder der Siviri Beach die Landschaft. Die schattenspendenden Pinienwäldchen in Ufernähe laden dagegen zu erholsamen Spaziergängen ein.

Athos – der rechte Finger

Der dritte Finger im Bunde ist Athos, eine orthodoxe Mönchsrepublik. An deren Küste befinden sich allein 20 Großklöster – sie alle gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Athos ist im Grunde genommen gar kein typischer Urlaubsort. Es sind vor allem Menschen mit einem religiösen und spirituellen Hintergrund, die eine Reise nach Athos auf sich nehmen. Weiblichen Urlaubern ist die Einreise nach Athos nicht gestattet. Lediglich durch eine Bootstour entlang der Küste können Menschen mit weiblichem Geschlecht einen Blick auf die Klöster werfen.

Der Handrücken

Der Handrücken von Chalkidiki wird vom Bergland dominiert. Außerdem gibt es dort eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten. So sollte man sich einen Besuch des Hauptdorfes im Bergland nicht entgehen lassen. In Arnea geht es zu vielen Tageszeiten sehr geschäftig zu, in den niedlichen Seitengässchen kann man jedoch in Ruhe die aufwendig renovierten Häuschen bewundern. Darüber hinaus befindet sich im Bergland eines der schönsten Klöster von Chalkidiki. Die Rede ist von Agia Anastasia, das sich romantisch an einen Berghang schmiegt. Am Eingang zur Zufahrtsstraße befindet sich außerdem das Denkmal des Freiheitskampfes von 1921.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.