Die interessantesten Städte der USA

Es gibt wohl kaum einen Menschen auf der Welt, der nicht einmal in seinem Leben die USA bereisen möchte. Doch die große Anzahl an Städten und abwechslungsreichen Naturlandschaften macht es unglaublich schwierig, sich für eine Auswahl der schönsten Sehenswürdigkeiten zu entscheiden. Schließlich sieht jeder die USA mit ganz anderen Augen und hat dementsprechend seine ganz persönlichen Highlights. 5 Metropolen, die man dennoch einmal gesehen haben muss, gibt es hier.

Washingto DC

New York ist und bleibt das Nonplusultra bei einer USA-Reise. Keine Stadt auf der Welt ist wohl so populär und beliebt. Die pulsierende Metropole an der Ostküste ist nicht nur der Schauplatz zahlreicher Filme und Geschichten, sondern auch ein Ort mit unglaublich vielen Highlights. Allen voraus sind die bekannten Sehenswürdigkeiten, wie die Freiheitsstatue, das Empire State Building, die Wall Street, der Times Square, Ellis Island oder das Rockefeller Center. Ebenso gehören Ausflüge in die bekannten Künstler- und Szeneviertel der Stadt sowie Besuche von Museen oder des Central Parks dazu.

Miami im Bundesstaat Florida gehört ebenfalls zu den bekanntesten Städten der USA. Sie ist quasi der Inbegriff für Sonne, Strand und Urlaubsfeeling. Dennoch hat Miami auch viele tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man sich nach einem entspannenden Strandtag unbedingt anschauen sollte. Dazu gehören zum Beispiel die Stadtviertel Little Havanna, Coral Gables oder Coconut Groove. Legendär sind außerdem der Ocean Drive sowie das Art-Déco-Viertel mit den rosa-, flieder- und türkisfarbenen Gebäuden aus den 20er Jahren.

Kein Weg führt in den USA an Washington DC vorbei. Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die eng mit der Politik des Landes verbunden ist. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen daher das Kapitol, in dem die Sitzungen des Senats und des Repräsentantenhauses abgehalten werden, das Weiße Haus, das Lincoln Memorial, das Grab Kennedys und das Kennedy Center sowie das Washington Monument.

An der Westküste der USA ist hingegen Los Angeles eine Reise wert. Die Metropole ist vor allem für Promifeeling und Starglamour bekannt. Deshalb sind auch ein Spaziergang über den Walk of Fame, zum Venice Beach oder entlang des Santa Monica Piers wichtige Must-Do’s. Ebenso lohnenswert ist ein Besuch des Dolby Theatres, in dem die Oscars verliehen werden, oder eine Fahrt durch Hollywood. Den krönenden Abschluss bilden der Vergnügungspark Disneyland sowie die Universal Studios.

Eine letzte sehenswerte Metropole ist San Francisco. Zweifellos ist die Golden Gate Bridge das Wahrzeichen der Stadt, dennoch gibt es dort noch viele andere Highlights. Zum Beispiel können Urlauber hier das Gefängnis Alcatraz besichtigen, auf der Lombard Street, der krummsten Straße der Welt, entlang fahren oder einfach eine Fahrt mit den legendären Cable Cars machen. Außerdem warten die Painted Ladies (Straße mit historischen Häusern), die Transamerica Pyramid sowie der Stadtteil Haight-Ashbury auf einen Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.