“Indian Summer” im Harz

Harz Herbst Tipps von mietwagen24Wer gerne einmal den legendären Indian Summer erleben möchte, der muss nicht zwangsläufig in die USA reisen. Hierzulande gibt es schließlich auch wunderschöne Reiseziele, die mit goldenen Wäldern, lauen Temperaturen und einem strahlend blauen Himmel aufwarten.

So hält der „Goldene Herbst“ auch im Harz Einzug. Dort sind es vor allem die endlosen Mischwälder, die ein Blätterkleid in herbstlichen Farben tragen. Außerdem schmiegen sich niedliche Dörfer in die verschlafene und romantische Landschaft. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Nationalparks Harz, der Besucher mit unberührten Naturlandschaften in einem rot-goldenen Gewand verzaubert. Zu den beliebtesten Ausflugszielen des Parks gehört der Brocken, der entweder zu Fuß oder mit der Harzer Schmalspurbahn erreicht werden kann. Wie auch immer man den Gipfel des höchsten Berges in Norddeutschland erreicht, von oben hat man an einem warmen Herbsttag eine atemberaubende Rundumsicht.

Ein zweiter Tipp, um die magische Schönheit der goldenen Herbstes zu erleben, ist der WeltWald Harz in der Nähe von Bad Grund. Hierbei handelt es sich um einen etwa 65 Hektar großen botanischen Garten, in dem man fremdländische Bäumer und Sträucher bewundern kann. Mit seinen über 600 verschiedenen Baum- und Straucharten ist er außerdem der größte Baumgarten Deutschlands. Passend zum deutschen Indian Summer präsentieren sich die Baumexoten in einer Farbenpracht aus gelb, rot und braun. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Nordamerikanischen Wälder, in denen die Blätter verschiedener Laubbäume, wie Pappeln, Birken und Ahorne vielfältige Farben tragen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top