Inselhopping in der Ägäis

IÄgäis Dodekanes Griechenlandn der östlichen Ägäis liegt der Dodekanes, eine Inselgruppe aus knapp 160 Inseln, von denen heute 25 bewohnt werden. Rhodos und Kos sind zwei der Bekannteren, dennoch hat jede einzelne Insel ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter.

Aufgrund dessen ist Inselhopping auf den Dodekanes-Inseln auch bei Urlaubern äußerst beliebt. Im Rahmen verschiedener Fährtouren können die Gäste an nur einem Tag bis zu 8 Inseln besuchen. Was Urlauber auf den Fahrten erwartet, sind nicht nur paradiesische Sandstrände und romantische Buchten, sondern auch historische Ausgrabungsstätten sowie byzantinische und mittelalterliche Monumente. Darüber hinaus kann man traditionelle Siedlungen und Architekturdenkmäler aus der Zeit der italienischen Herrschaft bewundern.

Während man in der mittelalterlichen Innenstadt von Rhodos auf der Ritterstraße entlang spaziert, trifft man auf Kos zum Beispiel auf Asklepios, den Vater der Medizin.

Neoklassizistische Siedlungen finden Inselhüpfer hingegen auf den Dodekanes-Inseln Simi und Chalki vor. Sie sind wie lebende Gemälde. Besonders beeindruckend sind außerdem die mit Kieseln ausgepflasterten Höfe, die mit natürlicher Schönheit begeistern.

Auf Kastellorizo gehören hingegen die hell bemalten Häuser in der Stadt Megisti zu den Sehenswürdigkeiten. Diese gehen auf die türkische und byzantinische Zeit zurück, als die Farben an den Häusern noch den Verlobungsstatus einer Frau angezeigt haben. Ein weiteres Highlight ist die Burg Kastellorizo. Sie wurde im 14. Jahrhundert von den Rittern des Johanniterordens gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.