Low- Budget in Barcelona!

ES_Barcelona Bei den Städtetrips kann man auch mit wenig Geld viel sehen und erleben. Das gilt auch für die katalanische Hauptstadt Barcelona, in der man durchaus mit einer kleinen Reisekasse auf „fast“ nichts verzichten muss.

Angefangen bei den Fortbewegungsmitteln sind die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt sicherlich eine hervorragende Idee, um Barcelona zu entdecken. Im Vergleich zu Mitteleuropa sind die Preise für die Tickets nämlich ziemlich günstig.
Idealer Weise legt man sich sowieso die Barcelona Card zu, mit der man nicht nur die U-Bahn und Busse nutzen kann, sondern auch noch Ermäßigungen in Museen, Parks, Shows, Clubs sowie Geschäften erhält.
Aufgrund dieser Tatsache lohnt sich vielleicht auch ein Aufenthalt in einem kostengünstigeren Hotel, das sich etwas außerhalb des Stadtkerns befindet.
Museumsliebhaber sollten sich in Barcelona unbedingt den ersten Sonntag eines jeden Monats rot im Kalender anstreichen. Die meisten Museen, wie beispielsweise das Picasso Museum oder das Museu Nacional d’Art de Catalunya, können dann ausnahmsweise kostenlos besichtigt werden.

Auch beim Essen kann der Euro den Geldbeutel in Barcelona schneller als gewöhnlich verlassen. Unbedingt zu vermeiden sind daher die überteuerten Cafés und Restaurants auf der Rambla, der Flaniermeile der Stadt. Vielmehr ist ein Besuch der Lokalitäten im Gotischen Viertel und in Raval zu empfehlen, in denen man zu angemessen Preisen bestens verköstigt wird.
Nachtschwärmer kommen in den beiden Vierteln ebenso auf ihre Kosten, wobei trendige Bars außerdem in Born mit guten Drinks zu fairen Preisen vorzufinden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.