Mit dem Mietwagen durch Norwegen

Mietwagentour durch NorwegenWer mehr von Norwegen entdecken möchte als Oslo und Bergen, sollte über eine Tour mit dem Auto durch das Land im hohen Norden Europas nachdenken. Dabei kommt einerseits die Anreise mit dem eigenen Auto oder mit einem zu Hause gemieteten Fahrzeug in Frage, oder man leiht sich den Mietwagen erst in Norwegen aus. So spart man sich die lange Anreise bzw. das Fährticket für den Wagen. Von den meisten deutschen Flughäfen aus gelangt man relativ günstig per Flugzeug nach Oslo, Bergen oder Stavanger.

In Norwegen einen Mietwagen anmieten

Die großen internationalen Autovermietungen, wie z.B. Avis, Europcar, Hertz & Sixt sind natürlich auch in Norwegen vertreten. Hinzu kommen lokale norwegische Vermieter. Im verhältnismäßig teuren Norwegen sind auch die Mietwagenpreise höher als beispielsweise in Südeuropa – wenn man frühzeitig bucht und vorher die Preise der unterschiedlichen Anbieter vergleicht, findet man jedoch auch in Norwegen günstige Mietwagen.

Die Büros der Autovermieter sind an den meisten Flughäfen und in allen größeren Städten zu finden. Ob man nun mit der Fähre oder mit dem Flugzeug anreist, das nächste Vermietbüro ist nicht weit.

Abrechnung der Mautgebühren

Mautgebühren werden in Norwegen schon seit etwa 70 Jahren erhoben. Die Gebühren werden dann in den Bau von Straßen, Brücken und Tunneln investiert. Die Abrechnung der Mautgebühren erfolgt mittlerweile beinahe ausschließlich elektronisch. Von Kameras an den Maustellen werden die Kfz-Kennzeichen und ggfs. die Vignette erfasst – wenn keine Vignette vorhanden ist, wird eine Rechnung an die jeweiligen Fahrzeughalter und Fahrzeughalterinnen verschickt. Schneller kommt man zur Rechnung, wenn man sich vor der Benutzung der norwegischen Mautstrecken online beim Mautbetreiber registriert. Dies ist insbesondere zu empfehlen, wenn man mit einem ausländischen (also nicht norwegischen) Mietwagen in Norwegen unterwegs ist. Andernfalls wird die Mautrechnung an die ausländische Autovermietung geschickt, die unter Umständen Gebühren für die Weiterleitung dieser Rechnung erhebt.

Norwegische Mietwagen sind bereits mit einem Mautgerät bzw. einer Vignette ausgestattet. Die Abrechnung der streckenabhängigen Mautgebühren erfolgt dann über die Autovermietung. Der Mautbetrag wird so nach der Rückgabe des Fahrzeugs mit der Kaution verrechnet, die man bei der Anmietung per Kreditkarte hinterlegt hatte.

Einige Autovermieter berechnen an stelle der tatsächlich angefallenen Mautgebühren eine Tagespauschale um so die Abrechnung zu erleichtern.

Empfehlenswerte Mietwagen-Touren in Norwegen

In Norwegen gibt es eine Reihe wunderschöner Streckenabschnitte, die man zum größten Teil ganz entspannt und ohne viel Verkehr genießen kann. 18 besonders empfehlenswerte Strecken sind die „norwegischen Landschaftsrouten“ in Mittel-, West- und Nordnorwegen – sie umfassen beinahe 2000 Kilometer. Diese Landschaftsrouten führen nicht nur durch besonders sehenswerte Landschaften, sie bieten den Reisenden auch einen Einblick in die Kunst und Architektur Norwegens. So haben beispielsweise bekannte norwegische Künstler und Architekten an der Gestaltung von Parkflächen, Rastplätzen und Aussichtspunkten entlang der Landschaftsrouten mitgearbeitet.

Ganz egal auf welcher Strecke in Norwegen sie unterwegs sind: sie sollten dabei nicht mehr als 0,2 ‰ Alkohol im Blut haben und während der Fahrt ihr Handy nicht bedienen. Bei Verstößen gegen diese und alle anderen Verkehrsregeln drohen hohe Strafen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top