Helsinki reißt seine Autobahnen ab

finnische FahneIn der finnischen Hauptstadt soll es in Zukunft mehr Platz zum Leben und weniger Platz für Autos geben, deshalb werden Teile der Autobahn abgerissen und durch Boulevards ersetzt. Bisher reicht die Autobahn an einigen Stellen bis in die Innenstadt, in Zukunft soll sie erst weiter entfernt beginnen um im Innenstadtbereich mehr Platz zum leben, flanieren, wohnen und einkaufen zu schaffen.

Die finnischen Stadtplaner gehen davon aus, dass sich die Zahl der Einwohner in der Innenstadt Helsinikis in den nächsten Jahren stark erhöhen wird. Nun werden Pläne geschmiedet, damit sich mit der Zahl der Menschen nicht auch die Zahl der Autos erhöht, denn bereits jetzt sind die Straßen regelmäßig verstopft und Parkplätze rar. Weiter lesen …

1000 Euro für einmal falsch Parken

Falschparker wird abgeschlepptWer den Mietwagen oder das eigene Auto falsch parkt, muss damit rechnen ein Knöllchen zu kassieren oder abgeschleppt zu werden. Vor allem das Abschleppen kann ganz schön ins Geld gehen, aber 1000 Euro wird man dafür wohl nicht bezahlen müssen.

Diese Summe muss jedoch ein Autofahrer zahlen, der sein Fahrzeug nicht nur regelwidrig abstellte, sondern dabei auch den Straßenbahnverkehr in Frankfurt am Main für ca. eine Stunde blockierte. Weiter lesen …

Elektroauto mieten

Elektro Auto Das Interesse an Elektroautos wächst stetig und vermutlich haben Verbrennungsmotoren bei Autos über kurz oder lang keine Chance mehr. Es liegt also nahe, dass viele Leute so ein Elektrofahrzeug testen wollen und die entsprechende Nachfrage bei den Autovermietungen groß ist, oder?

Die Realtität sieht ein bisschen anders aus. Die großen Autovermietungen in Deutschland haben bisher nur wenige oder gar keine Mietwagen mit Elektromotor im Angebot und begründen das unter anderem mit der geringen Nachfrage. Weiter lesen …

Parkscheibe richtig einstellen

ParkscheibeEin Auto mietet man ja zum Fahren – dennoch steht es wahrscheinlich einen großen Teil des Tages irgendwo rum. Ab und zu werden die meisten von uns den Mietwagen dabei an einem Ort abstellen, an dem die Benutzung einer Parkscheibe vorgeschrieben ist.

So wie wir sie heute kennen sehen Parkscheiben seit 1979 aus – damals haben sich die Verkehrsminister der Europäischen Gemeinschaft auf eine einheitliche Regelung geeinigt. Weiter lesen …

Notrufsystem eCall ist Pflicht für Neuwagen in der EU

Notrufsystem eCallAlle Automodelle, die seit dem 31. März 2018 in der EU neu zugelassen werden (also eine Typengenehmigung erhalten), müssen nun mit dem elektronischen Notrufsystem eCall ausgestattet sein. „eCall“ steht dabei für „emergency call“, also für „Notruf.

Es besteht keine Pflicht ältere Modelle mit eCall nachzurüsten.

Wie funktioniert eCall?

Das Notrufsystem nimmt über eine integrierte SIM-Karte telefonisch Kontakt zur nächsten Rettungsstelle auf wenn sich ein Unfall ereignet, der die Airbags auslöst. Dabei wird eine Sprachverbindung zur Rettungsstelle hergestellt (im Fahrzeug befindet sich ein Mikrofon), außerdem werden einige Daten automatisch an die Rettungsstelle übermittelt. Zu diesen Daten gehören: Weiter lesen …