Mietwagen-Ratgeber: Bußgelder in der Schweiz

Bußgelder in der Schweiz

 

 

Atemberaubende Bergkulissen, malerische Orte und überall dazwischen: bestens ausgebaute Straßen. Doch was verlockend erscheint, wird gerade in der Schweiz oft und schnell richtig teuer. In kaum einem anderen Land werden Geschwindigkeitsüberschreitungen und andere Verstöße derart rigoros geahndet. Sparen Sie sich also bei einer Fahrt mit dem Mietwagen in der Schweiz lieber das Geld für teure Bußgelder!

Zumal zu schnelles Fahren im schlimmsten Fall nicht nur mit Bußgeldern, sondern auch mit Freiheitsentzug bestraft wird.

Wir haben für Sie einige Strafen aus dem Schweizer Bußgeldkatalog zusammengesucht, damit Sie schon vorab wissen, welche Kosten Ihnen bei Nichtbeachtung drohen. Weiter lesen …

Knöllchen in der EU

Aus den Augen aus dem Sinn, so dachten sich das viele Urlauber mit dem Knöllchen, das sie kassierten, als sie im EU-Ausland mal wieder schneller als erlaubt gefahren sind. Doch diese Zeiten gehören der Vergangenheit an, denn längst werden die EU-Knöllchen in Deutschland vollstreckt. Dabei liegt die Zuständigkeit für die Prüfung und die Durchführung der Vollstreckung hierzulande bei dem Bundesamt für Justiz in Bonn.

So gilt, wenn ausländische Behörden zum Zahlen auffordern, muss dies immer ernst genommen werden. Demnach sind deutsche Behörden bis hin zu Gerichtsvollziehern dazu verpflichtet die Kfz-Bußgelder einzutreiben und zwar ab einer Höhe von mindestens 70 Euro. Zu beachten ist außerdem, dass sowohl das Bußgeld als auch eventuell anfallende Verfahrenskosten in einigen Fällen vollstreckt werden können. Weiter lesen …

Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Großbritannien Teil II

Egal wo Sie im Urlaub unterwegs sind – an die geltenden Verkehrsregeln sollten Sie sich besser halten. Neben Ihrer eigenen Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer vermeiden Sie so auch teure Bußgelder. Wenn Sie Ihre nächste Reise nach Großbritannien führt, sollten Sie unter anderem die nachfolgenden Verkehrsverstöße vermeiden.

Neben einer sicheren Fahrt, spielt auch die komfortable Reise eine große Rolle. Vom sportlichen Cabrio, bis zum geländegängigen Offroader finden Sie bei mietwagen24 garantiert den richtigen Mietwagen. Natürlich wie gewohnt besonders preisgünstig.

Rotlicht- und Überholverstoß

Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen in Großbritannien über eine rote Ampel fahren, zahlen Sie mindestens 70 €. Das ist nicht nur teuer, sondern auch gefährlich und somit gerade im Urlaub ziemlich überflüssig. Nicht wesentlich anders verhält es sich bei riskanten und verbotenen Überholmanövern. Auch hier werden wenigstens 70 € fällig, die Sie gut und gerne in einen komfortableren Mietwagen oder ein schöneres Hotel investieren könnten. Weiter lesen …

Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Großbritannien Teil I

Bußgelder in Großbritannien

Mit dem Mietwagen Bußgelder in Großbritannien vermeiden

Eine Reise nach Großbritannien setzt Urlaubs-Maßstäbe. Von architektonischen Sehenswürdigkeiten, über landschaftlich besonders reizvolle Gegenden und einer Vielzahl an kulturellen Highlights reicht die Spanne der bedeutenden Urlaubsziele. Umso wichtiger also, dass man sich seine Zeit gut einteilt und unnötige Dinge vermeidet. Dazu zählen in Großbritannien auch die Verkehrsverstöße, die teuer sind und so die Urlaubskasse empfindlich belasten können. Hier für Sie einige Bußgelder im Überblick:

Alkohol am Steuer

Zwar liegt die Promille-Grenze in Großbritannien mit 0,8 etwas höher als in Deutschland – die Strafen für das Überschreiten sind dafür allerdings umso empfindlicher. Bis zu 5820 € werden im Zweifelsfall fällig. Kein günstiger Spaß, der auch aufgrund der erhöhten Unfallgefahr dringendst unterlassen werden sollte. Weiter lesen …

Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Kanada (Teil II)

Bußgelder Mietwagen Kanada

Bußgelder Mietwagen Kanada

Der nördliche Nachbar der USA lockt jährlich zahllose Touristen an. Städte wie Vancouver, Toronto und Quebec ziehen interessierte Besucher genauso an wie das großartige Panorama einer fantastischen Landschaft. Wenn Sie mit einem Mietwagen in Kanada unterwegs sind, sollten Sie allerdings auf ein paar wichtige Dinge achten. Nur so bleibt Ihr Urlaub entspannt und Sie müssen nicht teure Bußgelder bezahlen.

Einige, von den europäischen abweichenden, Verkehrsregeln finden Sie hier:

Wie in Deutschland gewohnt, liegt die Promille-Grenze auch in Kanada bei 0,5. Allerdings dürfen in Kanada nicht originalverpackte alkoholische Getränke nicht normal im Auto mitreisen, sondern müssen im Kofferraum verstaut werden.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen liegt zwischen 100 und 110 km/h, Außerorts zwischen 80 und 100 km/h, Innerorts bei maximal 50 km/h. Während man in Europa die festinstallierten Blitzgeräte kennt, wird in Kanada meist mit der Radarpistole die Geschwindigkeit gemessen. In Teilen Kanadas können Autofahrer als „Gegenmittel“ Radardetektoren legal verwenden. Weiter lesen …