Falschparken

1000 Euro für einmal falsch Parken

Falschparker wird abgeschlepptWer den Mietwagen oder das eigene Auto falsch parkt, muss damit rechnen ein Knöllchen zu kassieren oder abgeschleppt zu werden. Vor allem das Abschleppen kann ganz schön ins Geld gehen, aber 1000 Euro wird man dafür wohl nicht bezahlen müssen.

Diese Summe muss jedoch ein Autofahrer zahlen, der sein Fahrzeug nicht nur regelwidrig abstellte, sondern dabei auch den Straßenbahnverkehr in Frankfurt am Main für ca. eine Stunde blockierte. …

Strafzettel im Ausland

Strafzettel AuslandSei es wegen der Überschreitung des Tempolimits oder wegen Falschparkens, wer im Ausland einen Strafzettel kassiert, wird zur Kasse gebeten. Seit dem 28.10.2010 gilt nämlich ein EU-weites Vollstreckungsabkommen, wonach die von Gerichten und Verwaltungsbehörden in anderen EU-Staaten verhängten Geldbußen im Inland vollstreckt werden können. Das gilt sowohl für private Autohalter als auch für die Nutzer eines Mietwagens.

Welche Konsequenzen den Übeltätern bei Strafzetteln genau drohen, hängt dabei vor allem davon ab, in welchem Land gegen die Verkehrsregeln verstoßen wurde. Ein Blick in den jeweiligen Bußgeldkatalog ist also Geld wert! …

Scroll to Top