Autobahnmaut in Frankreich

Wer mit dem Auto durch Frankreich fährt, der muss für die Benutzung der Autobahnen (Ausnahme Bretagne) sowie für einige Tunnel und Brücken Mautgebühren entrichten. Die Höhe der Maut hängt dabei von zwei Faktoren ab, nämlich von der jeweiligen Fahrzeugklasse/Fahrzeuggröße und von der Strecke. Zuständig für das etwa 11000 lange Straßennetz sind elf regionale Betreibergesellschaften, wobei sich einzelne Strecken noch in Staatshänden befinden.

Was bedeutet „Section à péage“?

In der Regel sind die gebührenpflichtigen Autobahnen mit den Hinweisschildern “ Section à péage“ versehen. Entrichtet wird entweder ein fester Betrag für kurze Streckenabschnitte oder es wird mittels eines Tickets, das man bei der Auffahrt auf die Strecke erhält und beim Verlassen wieder abgibt, bezahlt. Weiter lesen …

Mehr Radarkontrollen in Frankreich

RadarkontrolleIn Frankreich wird es ab sofort mehr Geschwindigkeitskontrollen mit mobilen Radarfallen geben. Das Besondere daran: die Geschwindigkeitskontrolle wird nicht von der Polizei oder der Gendarmerie durchgeführt, sondern von privaten Firmen, die von den zuständigen Behörden beauftragt wurden.

Gestartet ist dieses Outsourcing-Projekt in der Normandie mit 5 entsprechend ausgestatteten Peugeot 308. Nach und nach wird die Anzahl der Fahrzeuge erhöht – dabei werden dann auch andere Modelle zum Einsatz kommen. Bis 2020 sollen dann insgesamt 383 mobile Radarfallen in ganz Frankreich unterwegs sein. Weiter lesen …

Paris mal ein bisschen anders

unsere Geheimtipps für ParisEiffelturm, Louvre, Notre-Dame, Triumphbogen und Sacré-Coeur – alles Sehenswürdigkeiten, die bei einem Städtetrip durch Paris auf keinen Fall fehlen dürfen. Doch die französische Hauptstadt macht auch ohne seine berühmten Bauwerke eine gute Figur. Wo die Touristenmengen langsam weniger werden, zeigt sich die Stadt der Liebe von ihrer schönsten Seite. Was man abseits der Besuchermagneten sonst noch so erleben kann, verraten wir Ihnen hier:

In Paris muss es nicht immer der Louvre sein. Das Musée Rodin im 7. Arrondissement ist ein genauso interessantes Kunstmuseum. Es ist in einer wunderschönen Villa untergebracht und umfasst ausschließlich die Werke des französischen Bildhauers Auguste Rodin. Der an die Villa angrenzende Skulpturengarten lädt anschließend zu einem Spaziergang ein. Weiter lesen …

Colmar im Elsass – einfach entzückend

Colmar im Elsass

Ein Urlaub im Elsass ist immer mit beeindruckenden Erlebnissen verbunden – sei es ein Ausflug durch die Weinbaugebiete, ein historischer Städte-Spaziergang oder einfach nur eine Fahrradtour durch die malerischen Hügellandschaften. Zu den sehenswertesten Städten in der Region gehört Colmar. Sie liegt zwischen den Vogesen und dem Rhein rund 70 km von Straßbourg entfernt. Das Besondere an Colmar ist ihr reiches architektonisches Erbe. Gleich mehrere Jahrhunderte haben das Stadtbild geprägt und überall ihre Spuren hinterlassen.

Die Altstadt

Ein Aushängeschild der französischen Stadt ist die Altstadt. Durch sie fließt der Fluss Lauch vorbei an gut erhaltenen und mit Blumen geschmückten Fachwerkhäusern. Weiter lesen …

Umweltvignette in Frankreich

Auto Auspuff UmweltzoneVergleichbar mit der deutschen Umweltplakette gibt es bei unseren französischen Nachbarn seit Juli 2016 Umweltzonen und eine dazugehörige Crit´Air – Vignette. Nur mit einer solchen Vignette dürfen Fahrzeuge in den eingerichteten Umwelt- und Luftschutzzonen fahren, wobei es für ältere Fahrzeuge zeitliche oder räumliche Beschränkungen geben kann.

Während die Regelungen in Frankreich bisher nur für französische Fahrzeuge galten, dürfen nun auch ausländische Autos, LKW und Busse ohne eine entsprechende Vignette nicht mehr in den Umwelt- bzw. Luftschutzzonen fahren. Weiter lesen …