Gibraltar

Gibraltar – perfekt für einen Kurzurlaub

GibraltarAn der Südspitze der Iberischen Halbinsel im Südwesten Andalusiens liegt Gibraltar, ein britisches Überseegebiet. Gibraltar gehört zum Vereinigten Königreich, ein Umstand, der den Spaniern so gar nicht gefällt. Schließlich beansprucht Spanien immer wieder die Souveränität über Gibraltar.

Für Touristen ist es aber gar nicht so wichtig, wer das Überseegebiet für sich beansprucht. Gibraltar ist nämlich so oder so ein ideales Ziel für einen Tagesausflug mit dem Mietwagen, zumindest wenn man in Andalusien Urlaub macht. Obwohl Gibraltar nämlich nur 6,5 km2 groß ist, hat es für Naturfreunde einige sehenswerte Highlights zu bieten. Der Besuchermagnet schlechthin ist der berühmte Affenfelsen. Aber auch die Tropfsteinhöhle St. Michael’s Cave sowie die Gorham-Höhle, in der Neandertaler-Funde bewundert werden können, sind einen Besuch wert. …

Von Málaga nach Gibraltar

Gibraltar
Gibraltar

Jährlich zieht es Millionen von Touristen an die andalusische Küste, genauer gesagt an die Costa del Sol. Dabei befinden sich zwischen Málaga und Gibraltar bemerkenswerte Städte, die man unbedingt einmal gesehen haben muss. Daher sollte man eine Entdeckungsreise bevorzugt mit dem Mietwagen machen, damit spontan der eine oder andere Zwischenstopp möglich ist.

Bevor es jedoch mit dem Mietwagen auf die 136 Kilometer lange Strecke geht, sollte man sich für die Erkundung Málagas auf jeden Fall einen halben Tag Zeit nehmen. Nicht zu verfehlen ist die imposante Stadtfestung, von der man einen fantastischen Blick auf die gesamte Stadt, den Hafen, das bergige Hinterland und natürlich auf das Mittelmeer hat. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das römische Theater, das erst 2008 freigelegt und restauriert wurde. Anschließend sollte man sich unbedingt noch die große Kathedrale anschauen und danach über die Esplanada schlendern, auf der man bei vielen kleinen Händlern selbst hergestellte Produkte erwerben kann. …

Scroll to Top