Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Großbritannien

Bußgelder in Großbritannien

Mit dem Mietwagen Bußgelder in Großbritannien vermeiden

Eine Reise nach Großbritannien setzt Urlaubs-Maßstäbe. Von architektonischen Sehenswürdigkeiten, über landschaftlich besonders reizvolle Gegenden und einer Vielzahl an kulturellen Highlights reicht die Spanne der bedeutenden Urlaubsziele. Umso wichtiger also, dass man sich seine Zeit gut einteilt und unnötige Dinge vermeidet. Dazu zählen in Großbritannien auch die Verkehrsverstöße, die teuer sind und so die Urlaubskasse empfindlich belasten können. Hier für Sie einige Bußgelder im Überblick:

Alkohol am Steuer

Zwar liegt die Promille-Grenze in Großbritannien mit 0,8 etwas höher als in Deutschland – die Strafen für das Überschreiten sind dafür allerdings umso empfindlicher. Bis zu 5820 € werden im Zweifelsfall fällig. Kein günstiger Spaß, der auch aufgrund der erhöhten Unfallgefahr dringendst unterlassen werden sollte. Weiter lesen …

Die schönsten Schlösser in England

Leeds Castle EnglandSchlösser und Burgen gibt es allein in England mehr als 800 – eine Auswahl der fünf schönsten ist deshalb gar nicht so einfach. Wir haben es trotzdem gewagt und unsere Favoriten hier zusammengetragen:

5.) Der Tower of London

Mit dem Bau des Tower of London wurde vor mittlerweile beinahe 1000 Jahren am Ufer der Themse begonnen und obwohl die Anlage ursprünglich als Schloss gebaut wurde, wurde sie jahrhundertelang ausschließlich als Gefängnis genutzt. Heutzutage ist der Tower eine der Top-Sehenswürdigkeiten von London und beherbergt unter anderem die britischen Kronjuwelen.

4.) Thornbury Castle

Etwa 20 Kilometer nördlich von Bristol am Rande der Cotswolds liegt Thornbury Castle, das heutzutage als Hotel genutzt wird. Gäste hat das Schloss auch in der Vergangenheit schon beherbergt, so verbrachte der englische König Henry VIII hier im Jahr 1533 einen Teil seiner Flitterwochen mit Anne Boleyn. Weiter lesen …

York – im Glanz vergangener Zeiten

York EnglandIm Norden Englands am Fluss Ouse lieht York, die einst Residenzstadt der Grafschaft Yorkshire war. Obwohl die City of York heutzutage eine selbständige Verwaltungseinheit ist, umgibt sie immer noch der Charme vergangener Zeiten.

Das architektonische Herzstück von York ist das York Minster. Die Bauzeit der größten mittelalterlichen Kirche in England dauerte bis zu ihrer Fertigstellung 1472 rund 250 Jahre.

Im Norden des Münsters verläuft heute noch die aus dem 13. Jahrhundert stammende Stadtmauer, die dem Verlauf der römischen Befestigung folgt. Sie wurde auf aufgeschütteten Erdwällen gebaut, dort, wo immer noch einige der Zufahrtstraßen der Stadt enden. Weiter lesen …

Anglesey in Wales – eine Insel voller Charakter

Llanddwyn Island - AngleseyVor der Nordwestküste von Wales liegt Anglesey, eine kleine Insel, auf der längst vergangene Zeiten wieder lebendig werden. Kaum ein anderer Ort im Vereinten Königreich ist so sehr von Mythen und Legenden umgeben wie Anglesey.

Die Insel, die durch die Menai Straight vom walisischen Festland getrennt ist, wird oft auch als Druideninsel bezeichnet. Sie war einst der Rückzugsort keltischer Druiden, die dort ihre Heiligtümer, ihre Haine und ihr Machtzentrum hatten. Weiter lesen …

5 Dinge, die man in Wales auf keinen Fall verpassen sollte!

Conwy Castle in WalesZugegeben, bei einem Kurztrip nach Wales ist es nahezu unmöglich alles zu sehen, was dieser Teil Großbritanniens seinen Besuchern zu bieten hat. Trotzdem haben wir hier 5 Tipps für Wales, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte.

Den Anfang macht der fünfte Platz und somit Carreg Cennen Castle. Die Ruine thront rund 6 km südöstlich von Llandeilo auf einer steilen Bergkuppe. Obwohl sie in der Geschichte keine größere Bedeutung hatte, gilt sie als die romantischste Burgruine von Wales, die schon viele Maler inspiriert hat. Weiter lesen …