Irland

Tipps zum Linksverkehr

Wissenswertes zum Linksverkehr

Linksverkehr Australien GrossbritannienGroßbritannien, Irland, Neuseeland, Australien und Malta haben zwei Sachen gemeinsam: Sie sind beliebte Ziele für Mietwagen-Reisende und es herrscht Linksverkehr! Letzteres kann bei einer Reise eine Menge Nerven kosten, auch weil man sich vor Ort erst einmal orientieren muss.

Damit Ihnen die Fahrt im Urlaubsland nicht zum Verhängnis wird und Sie sich mit Ihrem Mietwagen völlig entspannt unterwegs sind, haben wir für Sie ein paar Informationen zusammengetragen.

Der Ursprung des Linksverkehrs

Es gibt verschiedene Theorien und Vermutungen zur grundsätzlichen Festlegung der Fahrtseite. Technisch erklärt sich die Thematik vor allen Dingen anhand des Reitens. Noch bevor Autos die Straßen beherrschten, waren einheitliche Regeln zur Vermeidung von Unfällen notwendig. Während so zur Zeit des römischen Reiches meistens links geritten und gefahren wurde, änderte sich dies im Lauf der Zeit und schon Napoleon lies seine Militärgespanne rechts fahren. In den meisten Ländern blieb auch danach der eingeführte Rechtsverkehr bestehen.

Zum St. Patrick’s Day nach Irland

O'Connell Street - DublinJedes Jahr am 17. März feiert Irland mit großen Paraden und Volksfesten den St. Patrick’s Day. Für die Iren bedeutet das der Ausnahmezustand! An dem gesetzlichen Feiertag versammeln sich die Menschen zu den Umzügen auf den Straßen und Plätzen der Orte, um anschließend in den Pubs gemeinsam bei irischer Musik und dem einen oder anderen Guinness zu feiern. Absolute Pflicht ist außerdem das Verkleiden in der Nationalfarbe grün, genauso wie das Tragen eines grünen Kleeblatts. …

Der spektakulärste Küstenabschnitt Europas

Cliffs of Moher IrlandWenn die Wellen, die aus Amerika über den Atlantik schwappen, am westlichsten Zipfel Europas ankommen, dann treffen sie auf den spektakulärsten Küstenabschnitt Europas – die Cliffs of Moher. Die sich über acht Küstenkilometer erstreckenden, schroffen Felsen dominieren die irische Westküste und haben seit jeher eine magische Anziehungskraft. An ihrem höchsten Punkt ragen die dunklen, grasbewachsenen Plateaus erstaunliche 214 Meter über dem Meeresspiegel auf, um anschließend abrupt und nahezu senkrecht in die Tiefe zu fallen.

Während in der schwindelerregenden Tiefe die Gischt spritzt und sich Möwen in den Felsnischen tummeln, genießen Besucher bei geradem Blick ein einzigartiges Fels- und Seepanorama. …

Die längste Küstenstraße der Welt

Wild Atlantic WayAm äußersten Rand Europas schufen die riesigen Brecher des Atlantiks ein Naturwunder, das weltweit seinesgleichen sucht: den Wild Atlantic Way. Die längste Küstenstraße der Welt erstreckt sich rund 2600 Kilometer lang entlang der westirischen Küste und ist ein Traumziel für Mietwagenreisende. Sie reicht von Malin Head im County Donegal bis nach Kinsale im County Cork und führt dabei durch malerische Regionen wie Connemara und Kerry.

Soweit das Auge reicht, ist die zerklüftete Landschaft von schroffen, turmhohen Klippen aus Granit geprägt, die noch heute von den unzähmbaren Fluten und Stürmen modelliert werden. Gleichzeitig entstanden durch die Naturgewalten des Meeres wunderschöne Buchten, erstklassige Surfstrände sowie mystische Inseln. …

Kylemore Abbey in Irland

Kylemore Abbey IrlandIm Westen Irlands befindet sich eine der am meist besuchten und meist fotografierten Attraktionen des Landes. Die Rede ist von Kylemore Abbey, die älteste irische Benediktinerinnenabtei. Das Kloster liegt am Ufer des Lough Poolacappul am Fuße eines waldigen Berghangs und ist von exotischen Pflanzen, wie Douglas-Fichten, Taxidien und Kamelien, umgeben.

Das Gebäude wurde zwischen 1867 und 1871 als Schloss im Auftrag von Mitchell und Margaret Henry errichtet, das dem Ehepaar als Landsitz dienen sollte. Seit 1922 beherbergt das Märchenschloss ein Benediktinerinnenkloster mit einem Mädchenpensionat. Die Abtei ist eine hoch angesehene Lehranstalt, die sowohl im In- als auch im Ausland einen exzellenten Ruf genießt. Aus diesem Grund ist heute auch nur ein kleiner Teil der Räumlichkeiten zu besichtigen. So zum Beispiel die Haupteingangshalle, das Speisezimmer der Familie Henry, der Lesesaal der Nonnen und der Galeriesaal.

Zu dem Schloss gehört weiterhin eine prachtvolle Kirche, die Church of Our Old Lady of the Wayside. Mitchell Henry ließ die gotische Kapelle, die eine Version der englischen Norwich Cathedral ist, zum Andenken an seine 1874 verstorbene Frau errichten. …

Scroll to Top