Madeira

Madeira mit dem Mietwagen erkunden

Küstenstraße MadeiraDie portugiesische Insel Madeira mitten im Atlantik erkundet man am bequemsten mit dem Mietwagen. Ein paar Tipps zur Fahrzeuganmietung auf Madeira haben wir hier für Sie zusammen getragen, damit einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege steht.

Wo sollte man den Mietwagen auf Madeira anmieten?

Die meisten großen und kleinen Autovermietungen auf Madeira haben ihr Büro direkt am Flughafen oder in der Inselhaupstadt Funchal. Wer seinen Mietwagen gleich dort anmietet und nicht erst am Urlaubsort, hat die größte Auswahl an Vermietern und die besten Chancen das Fahrzeug zu einem günstigen Preis anzumieten. Einige Autovermietungen bieten – üblicherweise gegen Aufpreis – einen Zustellservice zum Hotel an.

Welche Fahrzeuggröße ist die richtige?

Einmal rund um Madeira mit dem Mietwagen

Funchal MadeiraDie portugiesische Atlantikinsel Madeira lässt sich am bequemsten mit dem Mietwagen erkunden und wenn man möchte, dann kann man sie mit dem Auto auch umrunden. Wenn man sich nicht ablenken lässt, dann ist man ungefähr dreieinhalb Stunden unterwegs, bevor man wieder am Ausgangspunkt angekommen ist. Allerdings entgeht einem dann wahrscheinlich auch die Schönheit der Umgebung mit sensationellen Ausblicken.

Wer eine Inselumrundung mit dem Mietwagen plant, darf sich auf Streckenabschnitte mit vielen engen Kurven freuen. Außerdem gibt es entlang der Küste eine große Anzahl von Straßentunneln. …

Hier ist immer Sommer!

Madeira PortugalWenn bei uns die Tage allmählich kälter und kürzer werden, ist es auf Madeira immer noch herrlich warm. Die portugiesische Insel, rund 1000 km vom europäischen Festland entfernt, wird vom milden Golfstrom verwöhnt und kann sich deshalb auch im Herbst über Temperaturen von über 25 Grad freuen. Dabei profitiert von dem herrlichen Wetter vor allem die Flora Madeiras. Wohin das Auge reicht, leuchten Bougainvilleen und Hibiskus in den schönsten Farben, in der Luft versprühen Lilien und Orchideen ihren herrlichen Duft.

Während Urlauber hinter den steilen Klippen am Cabo Girão auf die endlosen Weiten des Atlantischen Ozeans blicken, erhebt sich das Bergland im Herzen der Vulkaninsel mit majestätischer Schönheit. Kilometerlang schlängeln sich dort Kanäle durch die Landschaft, die ganze Täler mit Wasser versorgen. Ihnen zur Seite stehen riesige Agaven und Lorbeerbäume. …

Die 5 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Madeira

Sehenswürdigkeiten MadeiraDie Blumeninsel Madeira ist eine der schönsten Inseln der Welt. Sie gleicht nicht nur einem tropischen Garten mit atemberaubenden Landschaften, sondern begeistert Besucher auch aufgrund ihrer netten Einwohner und den kulinarischen Köstlichkeiten.

Besonders sehenswert ist die Hauptstadt Funchal, die im Süden der Insel liegt. An einer großen Bucht reihen sich die niedlichen Häuser auf den Hängen aneinander und verleihen der Stadt ein romantisches Antlitz. Lohnenswert ist ein Spaziergang entlang der tollen Hafenpromenade oder über den Markt, auf dem lokale Bauern Produkte aus der Region anbieten. Anschließend sollte man mit der Kabelbahn (Telefrico) nach Monte fahren. Aus 500 Metern Höhe hat man einen tollen Blick auf Funchal und die dichte Bebauung am Berghang. …

Abenteuer Madeira

500464_web_R_K_by_Eva Lechner_pixelio.de

Wer in seinem Urlaub auf Strand verzichten kann, der wird Madeira sicherlich schnell in sein Herz schließen. Was die Insel im Atlantischen Ozean nämlich so attraktiv macht, sind die ungezähmten Naturlandschaften, die majestätischen Bergketten sowie die abenteuerlichen Autofahrten. Ein Muss also, für all diejenigen, die Überraschungen lieben und bereit für ein abenteuerliche Mietwagen-Rundreise sind.

Tour 1

Eine Rundreise kann je nach Lust und Laune bereits nach der Landung an dem Flughafen von Santa Cruz beginnen, schließlich steigt man dort direkt in den Mietwagen.
Nach nur zwanzig Kilometern entlang der Via Rapida erreicht man Funchal, die Hauptstadt Madeiras. Zu den Highlights der Stadt gehören sicherlich der legendäre Markt Mercado dos Lavradores in der Altstadt, der Botanische Garten Jardim Botânico mit seiner exotischen Schönheit sowie eine Fahrt mit der Kabelbahn nach Monte. Dort befindet sich die Kirche Igreja Nossa Senhora do Monte, in der sich das Grab des österreichischen Kaisers Karl I. befindet. Dieser war mit der Nichte des Königs von Portugal verheiratet.

Scroll to Top