Malaga

Familienurlaub an der Costa del Sol

Familie auf den Weg in den UrlaubGenau wie der Rest Spaniens ist auch Andalusien besonders kinderfreundlich – gepaart mit kilometerlangen Sandstränden und mehr als 320 Sonnentagen im Jahr ist die Costa del Sol rund um Malaga das perfekte Reiseziel für einen Familienurlaub.

Einen großen Teil des Urlaubs möchte die ganze Familie sicherlich am Strand verbringen. Langeweile kommt beim Baden, Schwimmen, Buddeln oder Beachvolleyball bestimmt nicht auf aber auch abseits des Strandes gibt es in und um Malaga für Groß und Klein einiges zu entdecken. …

Der Caminito del Rey – Nichts für schwache Nerven!

Caminito del Rey Malaga Folgender Ausflugstipp war noch vor ein paar Jahren vor allem erfahrenen Wanderern bzw. Kletterern mit mentaler Stärke zu empfehlen. Die Rede ist vom Caminito del Rey, dem sogenannten Königspfad.

Der 40 Kilometer nordöstlich des spanischen Malagas liegende Pfad gehörte bis 2015 zu den gefährlichsten Wanderwegen der Welt. Noch im Jahr 1914 diente er als Arbeitsweg für den Bau der Stauwerke. Er ist rund 4 Kilometer lang und führt in knapp 100 Meter Höhe an steilen Wänden vorbei. Außerdem verläuft er durch die zwei schmalen EL Corro Schluchten, die bis zu 200 Meter tief sind. …

Ein Ausflug nach Malaga

Eine Mietwagen-Rundreise durch Andalusien ist für viele Menschen der Inbegriff eines perfekten Sommerurlaubs. Schließlich ist der Landstrich für Kultur, Geschichte, Natur und gutes Essen bekannt. Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehört die Stadt Málaga, die nach Sevilla die zweitgrößte Stadt Andalusiens ist. Gleich mehrere Tage könnte man sich die Zeit in der Stadt vertreiben, ohne dass Langeweile aufkommt.
Doch wie es bei einer Mietwagen-Rundreise so ist, plant man einen Städtetrip meistens nur für einen Tag ein.

5 Highlights, die man in Malaga gesehen haben muss, gibt es hier:

Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die zahlreichen Kirchen und Kapellen sowie die Paläste, Brunnen und historischen Gärten. Allen voran ist die Kathedrale Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación zu nennen, eine ab 1528 von Christen umgestaltete Moschee. Im Inneren der Kirche, die vom Barock- und Renaissancestill geprägt ist, befindet sich außerdem ein tolles Museum. …

Von Málaga nach Gibraltar

Gibraltar
Gibraltar

Jährlich zieht es Millionen von Touristen an die andalusische Küste, genauer gesagt an die Costa del Sol. Dabei befinden sich zwischen Málaga und Gibraltar bemerkenswerte Städte, die man unbedingt einmal gesehen haben muss. Daher sollte man eine Entdeckungsreise bevorzugt mit dem Mietwagen machen, damit spontan der eine oder andere Zwischenstopp möglich ist.

Bevor es jedoch mit dem Mietwagen auf die 136 Kilometer lange Strecke geht, sollte man sich für die Erkundung Málagas auf jeden Fall einen halben Tag Zeit nehmen. Nicht zu verfehlen ist die imposante Stadtfestung, von der man einen fantastischen Blick auf die gesamte Stadt, den Hafen, das bergige Hinterland und natürlich auf das Mittelmeer hat. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das römische Theater, das erst 2008 freigelegt und restauriert wurde. Anschließend sollte man sich unbedingt noch die große Kathedrale anschauen und danach über die Esplanada schlendern, auf der man bei vielen kleinen Händlern selbst hergestellte Produkte erwerben kann. …

Scroll to Top