Palma de Mallorca

Palma "de Mallorca"–zurück zum alten Namen

Palma de MallorcaAls die konservative Stadtregierung von Palma im Jahr 2011 unter dem damaligen Bürgermeister Mateo Isern stand, erhielt die Stadt ihren Namenszusatz „de Mallorca“. Und auch heute noch steht Palma de Mallorca auf den Anzeigetafeln internationaler sowie nationaler Flughäfen.

Geht es aber nach der aktuellen Balearen- und Stadtregierung, soll Palma de Mallorca schon bald wieder nur Palma heißen. Einen entsprechenden Antrag sowie die wichtigsten Formalitäten wurden dafür von der Regierung bereits auf den Weg gebracht. …

Das Wahrzeichen von Palma

Kathedrale Palma de MallorcaMajestätisch und mit Wucht beherrscht die Kathedrale der Heiligen Maria die Bucht von Palma de Mallorca. Sie wird im Volksmund oft einfach La Seu – der Bischofssitz – genannt und gehört zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Neben ihrer Fassade glänzt die Kathedrale auch mit innerer Schönheit, denn sie beherbergt die schönsten Schätze der Insel. …

Zwei Kreuzfahrtriesen zu Gast in Palma

Palma de MallorcaUrlauber, die den Mai auf Mallorca verbringen, können sich auf zwei gigantische Highlights freuen. Zwei der größten und modernsten Kreuzfahrtschiffe der Welt werden nämlich im Hafen von Palma anlegen.

Am 12. Mai können Interessierte die ganze Pracht der „Quantum of the Seas“ bestaunen. Das 347 Meter lange Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Carribean bietet rund 4.100 Passagieren Platz. Außerdem sorgt sie mit zahlreichen Innovationen für einen Aufenthalt der Extraklasse. …

Museu de Mallorca – ein kulturelleres Highlight

Palma de MallorcaBis die sonnenhungrigen Touristen nach Mallorca pilgern, ist es noch ein bisschen Zeit. Deshalb sollten Urlauber, die auf der Baleareninsel während der angenehmen Wintermonate zugegen sind, die Gelegenheit nutzen, um in aller Ruhe die kulturelle Schönheit der Insel zu entdecken.

Ein Ausflugstipp für Kultur- und Geschichtsliebhaber ist das Museu de Mallorca in Palma. Es gilt als eines der wichtigsten Museen der Insel und liegt in der Altstadt im einstigen Herrenhaus des Grafen von Aiamanns. …

Ein paar Brocken Mallorquinisch

Palma de Mallorca MallorquinischSei es Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Italienisch oder Polnisch: Wer im Urlaub die jeweilige Landessprache spricht, der hat bei den Einwohnern gleich einen Stein im Brett. Sicherlich erwartet niemand, dass man sich fließend verständigen kann. Doch wer seinen Reisewortschatz mit ein paar Brocken ergänzt, der fühlt sich noch weniger fremd und kommt oftmals in den Genuss einer herzlichen Gastfreundschaft.

Zugegeben, Mallorca ist wohl einer der Orte auf der Welt, an dem man als Deutschsprachiger ohne Sprachkenntnisse auskommt. Verwunderlich ist das nicht, schließlich ist das Eiland die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen und wird nicht umsonst als 17. Bundesland bezeichnet. …

Scroll to Top