Schweden

Mit der Fähre nach Skandinavien

Die skandinavischen Länder sind jedes Jahr ein beliebtes Urlaubsziel für zahlreiche Deutsche. Ob im Winter zum Skifahren oder im Sommer für einen Campingurlaub: Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark locken vor allem mit unberührten Naturlandschaften, sehenswerten Städten und der typisch skandinavischen Freundlichkeit.

Fähre im Hafen von Rostock

Am bequemsten bereist man die skandinavischen Länder mit dem Auto. Wer ganz entspannt in den Urlaub starten möchte, der reist mit der Fähre an. Ob mit oder ohne Auto erreicht man so ganz spontan die Häfen Dänemarks, Schwedens, Norwegens und Finnlands. …

Visby – eine Reise ins Mittelalter

Visby, Gotland/ SchwedenVisby liegt an der Westküste Gotlands, Schwedens größter Insel. Was die knapp mehr 23.000 Einwohner große Gemeinde so besonders macht, ist ihr Stadtbild. Visby gibt mit den engen Gassen, mittelalterlichen Ruinen, Kirchen und der Stadtmauer – die sich wie ein Ring um Visby legt – ein authentisches Abbild einer nordeuropäischen Hansestadt. Aufgrund dessen gehört sie seit 1995 auch zum Weltkulturerbe der UNESCO. …

Nach Göteborg mit kleinem Budget

Gothenburg city in SwedenGöteborg an Schwedens Westküste bietet sich für einen Wochenendtrip oder auch als Ausganspunkt für eine Reise durch Westschweden an. Auch wenn die skandinavischen Länder nicht unbedingt für Schnäppchen-Preise bekannt sind, kann man in Göteborg auch mit kleinem Budget viel erleben.

Die Anreise

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus kommt man am günstigsten mit dem Flugzeug nach Göteborg. Wenn man einige Wochen im Voraus bucht, dann gibt es von vielen deutschen Flughäfen aus Angebote für Hin- und Rückflug unter 100 Euro. Wer mit dem Auto fährt braucht nicht nur um einiges länger, sondern muss die Kosten für die Fähre und Maut einkalkulieren. …

Verkehrsregeln in Schweden

Verkehrsschild SchwedenDas Fahren auf schwedischen Straßen ist recht entspannt, was zum einen an der Fahrweise der Schweden und zum anderen an den im Verhältnis zu Deutschland recht leeren Straßen liegt. Verkehrsregeln gibt es in Schweden natürlich trotzdem und daran halten sollte man sich auf jeden Fall.

Die erlaubten Höchstgeschwindigkeiten in Schweden betragen innerorts 50 km/h, 70 km/h auf Landstraßen und auf Autobahnen darf man 110 km/h fahren, wenn nichts anderes angezeigt wird. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen und auch für PKW mit Anhänger gelten abweichende Regelungen. …

Die Langsamkeit entdecken in Lappland

See Schwedisch LapplandWer fernab von Großstädten die Hektik des Alltags hinter sich lassen möchte, der ist in der schwedischen Provinz Västerbotten genau richtig. Die Landschaft wird bestimmt durch Seen und Wälder sowie durch Moor- und Sumpfgebiete.

Das heißt aber nicht, dass es im Norden Schwedens keine touristischen Attraktionen gibt! In Norsjö, 160 Kilometer nördlich von Umeå, können Besucher ein Stück der ehemals längsten Seilbahnstrecke der Welt befahren. Damals führte die Seilbahn 96 Kilometer lang von Boliden nach Kristinenberg. Sie diente dem Transport von Materialien, sowie von Gold und Erzen. …

Scroll to Top