Urlaub in Antalya

Bucht von Antalya TürkeiAntalya gehört zu den schönsten und interessantesten Städten der Türkei. Die Großstadt liegt in der gleichnamigen Provinz direkt an der Mittelmeerküste ist somit ein perfektes Ziel sowohl für einen Strand- als auch einen Kultururlaub.

Die Stadt selbst wurde 159 v. Chr. von Attalos II., dem König von Pergamon, gegründet. Seitdem wurde die Stadt von Römern, Byzantinern und Seldschuken eingenommen. Erst im 14. Jahrhundert wurde Antalya unter der Sultan Murat I. ein Teil des Osmanischen Reiches.

Das Wahrzeichen der Stadt bildet heute das sogenannte Rillen-Minarett der Yivli Minareli, eine Moschee aus dem 13. Jahrhundert. Sie gilt als eines der ersten islamischen Bauwerke in der Region. Großer Beliebtheit erfreut sich außerdem das wunderschöne Altstadtviertel Kaleici, weil es zum einen an den alten Hafen angrenzt, von dem man Bootstouren zu zahlreichen Zielen in der Umgebung machen kann. Zum anderen findet man dort teilweise noch Rester der Stadtmauer sowie viele restaurierte alttürkische Häuser vor.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Antalya sind sicherlich auch das Archäologische Museum, das montags geschlossen hat, sowie das Hadrian-Tor, welches im Jahr 130 n. Chr. zu Ehren des Kaisers Hadrian errichtet wurde.

Blickt man anschließend über den Tellerrand Antalyas hinaus, dann stellt man fest, dass die Umgebung der Stadt ein Paradies für Aktiv-, Natur- und Badeurlauber ist. Während die einen die bergige Landschaft beim Bergsteigen, Wandern oder Trekking erkunden, können Sonnenanbeter an dem rund 290 km langen Sandstrand, der sich über die gesamte Küste zieht, entspannen und im Wasser tummeln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top