Wandern im Bayrischen Wald

Wandern WaldDas Grüne Dach Europas – das ist der Bayerische Wald! Ein Wanderparadies, das deutschlandweit seinesgleichen sucht. Auf Aktivurlauber warten tiefe Wälder, majestätische Berge und malerische Täler. Und das Beste an der Sache ist, dass es Wanderrouten für alle Leistungsniveaus gibt, sodass jeder, ob Familien oder Profis, in den Genuss der wunderschönen Landschaften kommt, die der Bayerische Wald zu bieten hat.

Familien

Familien mit Kindern ist der Erlebnisweg Bärenpfad von Grafenau über Neuschönau bis zum Bärengehege im Nationalpark zu empfehlen. Er ist rund 14 Kilometer lang und verfügt über jede Menge Stationen. An denen lernen die kleinen Wanderer spielerisch viel Wissenswertes über die Lebenswelt der Bären. Einige Streckenabschnitte sind sogar für Kinderwagen geeignet.

Fortgeschrittene

Eine abwechslungsreiche und etwas anspruchsvollere Wanderroute führt von Bayerisch Eisenstein zum Großen Arber, dem König des Bayerischen Waldes. Die abwechslungsreiches Tour führt zum einen zum Großen Arbersee, ehe von dort der Aufstieg durch das Naturschutzgebiet zum Gipfel beginnt. Die Mühe lohnt sich in jedem Fall, denn vom Gipfelbereich kann man bei gutem Wetter bis zu den Alpen blicken.

Erfahrene Wanderer

Erfahrenen Wanderern ist schließlich die Bergtour zu den Rachelgipfeln und zum Rachelsee zum empfehlen. Bei der Überquerung des Rachel ist vor allem Kondition gefragt, denn der Aufstieg zum Hauptgipfel von Oberfrauenau aus, ist steil. Nichtsdestotrotz lohnt sich auch hier der Aufwand, denn bereits unter dem Gipfel wird man mit einem fantastischen Blick auf den Rachelsee entschädigt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top