Mietwagen am Flughafen Mallorca (PMI) finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Auto mieten: Mallorca Flughafen

Die meisten Urlauber erreichen Mallorca mit dem Flugzeug. Der Flughafen Palma de Mallorca (span. Aeropuerto de Son Sant Joan) ist der einzige internationale Airport der Insel. Es gibt zwar noch einen weiteren Flughafen, den Airport Son Bonet. Dieser wird allerdings als Standort für Löschflugzeuge genutzt. Zudem gibt es dort eine Flugschule sowie eine Hubschrauberstaffel.

Somit ist der Airport Son Sant Joan der zivile Dreh- und Angelpunkt für unzählige Reisende, die auf die Baleareninsel kommen. Hier treffen die Wohlhabenden auf die Pauschalurlauber, bevor sie das Flughafengebäude verlassen, um ihre Reise entweder mit dem Mietwagen, dem Bus oder dem Taxi fortzusetzen.

Wer seinen Aufenthalt auf Mallorca flexibel gestalten möchte, der kann direkt bei einer Autovermietung am Mallorca Flughafen ein Auto mieten. Viele international agierende Autovermieter wie Avis, Enterprise, Hertz oder Europcar haben am Palma Airport eine Station. Genauso sind aber auch zahlreiche lokale Vermieter vor Ort vertreten, die Sie bei mietwagen24 über unsere Partner-Veranstalter (z. B. Sunny Cars oder Auto Europe) buchen können.

Unabhängig davon, ob Sie einen Mietwagen am Flughafen von Mallorca oder an einer Stadtstation in einem der Ferienorte anmieten, wer ein Auto weit im Voraus bucht, der hat die größten Chancen auf ein Schnäppchen. Für Ihren Sommerurlaub empfehlen wir Ihnen, schon im Januar nach einem geeigneten Fahrzeug zu schauen.

Sollten Sie kurz vor Mietbeginn dennoch einen günstigeren Mietwagen finden, können Sie erste Buchung einfach stornieren. Viele Autovermieter bieten eine kostenlose Stornierung bis zu 24 h vor Mietbeginn an.

Mit dem Mietwagen Mallorca kennenlernen

Mallorca ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel – auch im Winter, wenn durchweg milde Temperaturen um die 16 Grad herrschen. Während die Zahl der Touristen zwischen November und April überschaubar ist, landen zur Hauptreisezeit mehrere Millionen Urlauber am Flughafen Palma Mallorca. Sie alle freuen sich auf Temperaturen von über 30 Grad mit bis zu 11 Sonnenstunden täglich.

Ein Trend, der sich in den vergangenen immer mehr abzeichnet, ist der Rückgang von Pauschalreisen nach Spanien. Laut dem Mallorca Magazin möchten etwa 70 Prozent der Gäste ihren Aufenthalt lieber individuell gestalten. Dazu nutzt die Mehrheit der Urlauber ein Auto. Die Nachfrage nach Mietwagen an Mallorcas Flughafen und an anderen Vermietstationen auf der Insel ist nach wie vor hoch. Etwa 60.000 Mietwagen waren auf Mallorca im Jahr 2017 unterwegs.

Mallorca ist für Individualtouristen ein besonders interessantes Reiseziel. Urlauber, die den Winter auf der Insel verbringen, kommen Ende Januar in den Genuss der Mandelblüte. Von Ende Januar bis Mitte März tragen die Mandelbäume ein Kleid aus weißen und rosa Blüten. Die schönsten Routen, die an den Mandelbaumplantagen entlangführen, befinden sich im Inselinneren. Eine wunderschöne Mietwagen-Route führt zum Beispiel von Palma de Mallorca nach Valldemossa. Am besten mietet man sich bei einer Autovermietung am Mallorca Flughafen gleich ein Cabrio. Die Temperaturen sind in der Regel schon so angenehm, dass man sich den Wind um die Nase wehen lassen kann.

Ein weiteres Naturhighlight von Mallorca sind die Tropfsteinhöhlen Coves d'Arta an der Ostküste. Mit einem Mietwagen brauchen Sie vom Mallorca Flughafen ca. eine Stunde. Die Fahrt wird auf jeden Fall belohnt. In dem ca. 400 m langen Höhlensystem gibt es unterschiedliche Säle. In dem Salon de la Reina de las Columnas steht zum Beispiel die Königin der Säulen. Sie ist 22 m hoch.

Wer die Lust auf ein Abenteuer verspürt, der darf sich das kleine Dorf Sa Calobra nicht entgehen lassen. Es liegt an der Nordwestküste der Insel im Tramuntana-Gebirge. Man erreicht das Dorf nur über eine kurvenreiche Serpentinenstraße. Das Highlight ist die mit Kiefern bewachsene, gleichnamige Bucht. Von ihr hat man einen herrlichen Blick auf das Meer. Allerdings ist die Bucht nicht die einzige Sehenswürdigkeit, die Sa Calobra zu bieten hat. In der Siedlung gibt es einen Fußweg, der zu einer spektakulären Felsenschlucht führt. Sie entstand durch den Torrent de Pareis, einem reißenden Sturzbach, der auf seinem Weg zum Meer die Felsen ausgehöhlt hat. Mit festem Schuhwerk bietet sich eine Kletterwanderung durch die Schlucht an.

Auto mieten weltweit – die beliebtesten Reiseziele