Die 10 schönsten Metropolen in Europa

Europa hoch 10

Die schönsten Metropolen in Europa

Mit dem Mietwagen Europa entdecken

Die Sonne scheint! Höchste Zeit für einen Kurzurlaub! Doch Ihnen ist diesmal so gar nicht nach Badestrand und Sonnencreme? Kein Problem! Das Reiseteam von m-broker.de hat sich auf die Suche gemacht: Nach den größten Metropolen Europas, die man unbedingt gesehen haben muss. Zehn Städte, zehnmal ein ganz eigener Charakter!

Los geht es im Osten mit der russischen Hauptstadt Moskau. Die mit knapp 12 Millionen Einwohnern größte Stadt Europas hat nicht nur bekannte und herausragende Sehenswürdigkeiten wie den Kreml, den Roten Platz oder architektonische Highlights wie die Basilius-Kathedrale zu bieten. Vor allem lebt Moskau einen ganz eigenen und individuellen Stil. Die Stadt pulsiert wie nie zuvor und erfährt seit dem großen Aufschwung Anfang des letztens Jahrzehnts einen Wandel, der in Europa auf diese Weise wohl einzigartig ist. Der Spagat zwischen der großen Historie und modernem Leben macht Moskau zu einem Reiseziel, dass Urlauber unbedingt sehen müssen. Platz 10 für die osteuropäische Metropole.

Deutlich südlicher gelegen, geteilt von der Meerenge Bosporus, liegt unser nächstes Reiseziel: Istanbul. Die türkische Metropole ist zwar nicht die Hauptstadt, aber dennoch das charismatische Zentrum der Türkei. Zwei Brücken verbinden den asiatischen und europäischen Teil der Stadt, in der Kultur und Sport die Mentalität der Menschen prägen. Erkunden Sie mit einem Mietwagen in Istanbul zum Beispiel das Zentrum Istanbuls, mit der Blaue Moschee oder dem Taksim-Platz, der weiter in den asiatischen Teil zum Istanbul Park Circuit führt. Lassen Sie den Tag entspannt bei Tee und einem Badeausflug zum Bosporus ausklingen. Mit beeindruckender Kultur, Vielfalt und Sympathie der Stadt  sichert sich Istanbul Platz 9 in unserem Ranking.

Das nächste Land, die nächste Stadt. Barcelona, in Spanien am westlichen Mittelmeer gelegen und in greifbarer Nähe zu Südfrankreich liegt die „Schöne“ unter den Metropolen. Schon bei der Anreise mit dem Flugzeug bietet sich ein atemberaubender Blick über die direkt am Meer erbaute Stadt. Die in frühen Tagen unter römischen Einfluss stehende Metropole lässt sich vom Plaça de Catalunya aus bestens erkunden. Ob römische Ruinen, gotische Bauten oder moderne Plätze und Einkaufszentren – Barcelona steht im Zeichen der Zeiten, die diese Stadt geprägt haben. Bei einer Einkaufstour auf der berühmten „Ramblas“ können Sie bei einem Besuch in einem der fantastisch kleinen Cafés das Herz dieser wundervollen Stadt entdecken. Für ausgedehntes Sightseeing bietet sich ein Mietwagen in Barcelona an. Wer nicht selber fahren will, kann sich bei einer Fahrt mit einem Cabrio-Bus von einem deutschsprachigen Tourguide die Stadt näherbringen lassen. Der achte Platz unserer Top 10 geht somit nach Spanien.

Nächster Halt: Rom. Am Fluss Tiber gelegen, erstreckt sich im Herzen Italiens eine der bekanntesten Städte der Welt. Das Kolosseum, das Forum Romanum oder die Engelsburg – die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Länger ist nur die Geschichte der „ewigen Stadt“, die Aufstieg und Niedergang beeindruckend wie kaum eine andere Metropole widerspiegelt. Neben den prächtigen Bauten und bedeutenden Museen zeigt sich das moderne Rom nicht immer ganz so imposant. Und dennoch: Wer den Petersdom, den Vatikanstaat und die Sixtinische Kapelle nicht gesehen und erlebt hat, wird Wert, Bedeutung und Ausstrahlung dieser fantastischen Stadt nicht begreifen. Ein absolutes Muss in unserem Ranking und zu Recht auf dem siebten Platz.

Schon die Anreise zu unserem nächsten Ziel beeindruckt. Mit dem Mietwagen in Österreich und einer Fahrt durch die Wachau beginnt unsere Tour nach Wien. Die Hauptstadt Österreichs lebt von und mit seiner Kultur, der Wiener Oper oder auch dem prächtigen Schloss Schönbrunn. Bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt Wiens lässt es sich in einem Kaffeehaus bei einer Tasse Wiener Melange bestens entspannen. Tipp: Bei einer Kutschfahrt mit einem Fiaker durch die Innenstadt unbedingt einen Halt am Wiener Wahrzeichen Stephansdom, dem „Steffl“, einplanen. Platz 6 in unserem Ranking geht somit an Wien, das mit seinem Charme und der Gratwanderung zwischen historischer Altstadt und quirliger Studentenstadt einen ganz besonderen Reiz besitzt, und einen Besuch mehr als lohnenswert macht.

Im Norden Europas und im südöstlichen Teil Schwedens liegt Stockholm. Mit rund 800.000 Einwohnern ist Stockholm die kleinste Stadt in unserem Vergleich und braucht sich dennoch keinesfalls zu verstecken. Die auf der Insel „Stadsholmen“ gelegene Altstadt stellt mit ihren verwinkelten Gässchen im einen Teil und den herrschaftlichen Bauten andererseits schon fast einen bizarren Kontrast dar. Bei Ihrer Tour durch die Altstadt sollten Sie sich auf jeden Fall das Ritterhaus und den königlichen Palast ansehen. Aber nicht nur die Kultur dieser Stadt, die vielen Museen oder die königliche Oper, auch die geographische Lage macht den besonderen Reiz Stockholms aus. Auf über 14 Inseln erstreckt sich das innere Stadtgebiet. 53 Brücken verbinden die Teile der Stadt, in der es ein Trinkwasser von solch guter Qualität gibt, sodass Sie mitten in der Stadt Lachse angeln könnten. Platz 5 von 10 für die faszinierende und zugleich nördlichste Metropole Europas.

Auf Platz 4, und damit nur knapp an den Top 3 Platzierungen vorbei, landet die Hansestadt Hamburg. Neben zahlreichen Wahrzeichen und berühmten Bauwerken, wie der Nikolaikirche, den Landungsbrücken und der weltberühmten Herbertstraße, ist Hamburg außerdem einer der drei größten Musicalstandorte weltweit. Bei einem Besuch in Hamburg sollten Sie sich also neben der berühmten Speicherstadt im Hafenviertel auch das Musical „König der Löwen“ nicht entgehen lassen. Nach einer ausgiebigen Tour mit dem Mietwagen in Hamburg bietet ein Besuch der Aussichtsplattform auf der Michaeliskirche einen krönenden Abschluss. Wer dabei „gut zu Fuß“ ist, kann über 453 Stufen die Spitze des „Michel“ erklimmen. Belohnt wird der Aufstieg mit einem einmaligen Blick über die Hansestadt. Hanseatisch, weltoffen und irgendwie erfrischend anders. Willkommen in Hamburg.

Kommen wir zu den vordersten Platzierungen und zu Platz 3 in unserem Ranking. In der nächsten Metropole wird rechts zu links und auch mit dem Euro kommt man nicht wirklich weit. Ganz klar, wir sind in der britischen Metropole London. Wer London hört, denkt zuerst an Themse und Westminster Abbey, vielleicht auch an Tower Bridge oder Trafalgar Square. Doch neben den vielen sehenswerten Bauwerken bietet London auch den faszinierenden Kontrast zwischen der Tradition und Geschichte der Stadt und den modernen, neuen kulturellen Einflüssen. Wer keine Lust auf langweiliges Sightseeing hat: In London lässt es sich bestens „shoppen“. Trends, alternative Styles und garantiert angesagte Schnitte findet man vor allem rund um die King’s Road. Tipp: Unbedingt im „Westfield“, dem größten innerstädtischen Einkaufszentrum Europas, vorbeischauen.

Modern, historisch, kontrastreich, Hauptstadt. Keine europäische Stadt erfährt in diesen Jahren einen vergleichbaren Aufschwung wie Berlin. Losgelöst von der Tatsache, dass Berlin neben Reichstag, Brandenburger Tor oder der Prachtstraße „Unter den Linden“ noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zum Bestaunen bietet, ist es wohl vor allem der Charme dieser Stadt, der für den großen Zuspruch bei Städtereisenden sorgt. Den Unterschied zwischen Szeneviertel und heruntergekommenen Bauten macht oftmals nur die Hausnummer aus. Das Pergamonmuseum, Alexanderplatz und auch Potsdamerplatz reihen sich in die schier endlose Liste an Sehenswürdigkeiten nahtlos ein. Ein Besuch im Strandbad Wannsee, ein Einkauf im Kaufhaus des Westens und der Spaziergang entlang an den übriggebliebenen Teilen der Mauer – Berlin ist nicht nur ein bedeutendes deutsches politisches und kulturelles Zentrum und wird daher zu Recht als Weltstadt angesehen. Ein verdienter zweiter Platz für  die deutsche Hauptstadt.

Es gibt wohl keine Stadt der Welt, die in einem solchen Maß als Synonym für die Liebe gesehen wird, wie die französische Hauptstadt Paris. Ob es das gute Essen, ein Spaziergang an der Seine oder nur der Besuch im Louvre ist – letztlich bleibt der Besuch von Paris ein Muss. Wie in vielen anderen Städten auf dieser Liste, bietet auch Paris genug Highlights für mehrere Besuche: den Eifelturm, das Pantheon, den Arc de Triomphe  oder eben nur das kleine Café in einer Seitenstraße im Zentrum von Paris. Die Ausstrahlung dieser Stadt und das so geschaffene „Phänomen Paris“ sind in Worten kaum zu fassen. Platz 1, das oberste Treppchen geht damit an Paris. Dabei ist es weniger die Ambivalenz der Stadt, der Unterschied zwischen den äußeren Bezirken und der Altstadt, dem Herzen der Stadt, die für den ersten Platz sorgen. Paris ist ein Wort für sich und die Bedeutung lässt sich nur bei einem Besuch dieser großartigen Stadt erkunden.

3 thoughts on “Die 10 schönsten Metropolen in Europa

  1. Eine tolle Auflistung!
    War selbst schon in vielen Städten die sie hier präsentieren!!!

    Ich finde jedoch London hat Platz eins verdient. 😉

    Danke für den kleinen Exkurs Team m-broker!

  2. Also Hamburg hätte gehört hier ja wohl nicht rein. Stattdessen hätte ich Lissabon oder Amsterdam reingenommen.

Comments are closed.