Las Vegas für Sparfüchse

Las VegasNach Las Vegas kommen Touristen wegen der Casinos und wegen dem spektakulären „Bling Bling“, was hier in die Wüste Nevadas gebaut wurde. Kleinere Versionen vom Eiffelturm und von Venedig sind da noch die am wenigsten spektakulären Orte.

Auch wem das Glück an den Automaten und Spieltischen nicht hold war kann in Las Vegas einiges erleben, es gibt nämlich eine ganze Reihe komplett kostenloser Attraktionen in der Stadt. Einige davon haben wie hier aufgelistet: Weiter lesen …

Die Ruinenstadt Butrint in Albanien

Amphitheater of the ancient Baptistery at Butrint, Albania. Die berühmteste Sehenswürdigkeit Albaniens befindet sich im Süden des Landes, in Sichtweite der griechischen Insel Korfu. Die Ruinenstadt Butrint zog bereits in der Antike zahlreiche Reisende an und wurde 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die ältesten Funde in Butrint stammen aus dem 10. bis 8. Jahrhundert vor unserer Zeit und in den folgenden Jahrhunderten haben zahlreiche Kulturen hier ihre steinernen Spuren hinterlassen. So zum Beispiel Griechen und Römer, später dann Byzantiner, Slawen, Venezianer und Osmanen. Weiter lesen …

Paris: wie kommt man vom Flughafen in die Stadt?

FlughafenDie französische Hauptstadt ist weltweit eines der beliebtesten Touristenziele und streitet sich Jahr für Jahr mit London darüber, welche der Städte denn nun die meisten Besucher anzieht. Ein großer Teil der Touristen erreicht Paris mit dem Flugzeug und möchte dann vom Airport ins Zentrum.

Vom Flughafen Charles de Gaulle in die Pariser Innenstadt

Am schnellsten kommt man vom Flughafen Charles de Gaulle, der sich etwa 23 Kilometer nördlich vom Zentrum in Roissy befindet, mit dem Zug in die Innenstadt. Der RER B erreicht den Gare du Nord nach etwa 30 Minuten, von hier kann man dann in die Metro umsteigen. Ein Einzelfahrschein kostet im Moment 10 Euro. Weiter lesen …

Wüste und Meer in Swakopmund

Leuchtturm SwakopmundVon allen Klischees die man vom Afrika im Kopf haben mag, trifft auf Swakopmund an der Westküste Namibias kein einziges zu.

Wer nach der Fahrt durch die Wüste Namib in Swakopmund eintrifft, der wähnt sich in einem deutschen Ostseebad und nicht an der afrikanischen Atlantikküste. Zum einen liegt das an den Temperaturen. Durch Meeresströmungen aus der Antarktis hat der Atlantik hier selten mehr als 15° Celsius, so dass es nur hartgesottene Schwimmer ins Meer zieht. Auch die Lufttemperatur steigt im Sommer selten auf mehr als 20°. Weiter lesen …

Die besten Strände auf Mallorca

Strand am MeerNeben dem Wetter sind natürlich die zahlreichen Sandstrände der Hauptgrund dafür, dass Mallorca heutzutage die liebste Insel der Deutschen ist. So zahlreich die Strände sind, so verschieden sind sie auch und der Lieblingsstrand des einen wird bei dem nächsten vielleicht wenig Begeisterung auslösen.

Fünf Traumstrände auf Mallorca folgen hier – suchen Sie sich Ihren Lieblingsstrand aus! Weiter lesen …