Eine unvergessliche Mietwagenrundreise entlang der Florida Keys

Amerika – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Eine bekannte Redensart, die zwar etwas geschwollen klingt, allerdings durchaus zutrifft. Wo sonst kann man von Ost nach West, von New York bis San Francisco und von Nord nach Süd, von der Grenze zu Kanada bis hinunter nach Florida so viel erleben?

Foto: J. Michael-Photography

Vor der Südspitze Floridas erstreckt sich bis nach Key West die Inselkette der Florida Keys. Was aber macht eine Tour mit dem Mietwagen in den USA entlang der Florida Keys so besonders?

Bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhundert waren die Inseln über eine Eisenbahnbrücke auf einer Länge von rund 300km verbunden. Nach der Zerstörung durch einen Hurrikan, führt heute eine Straße über die Inseln: der „Overseas Highway“. Der Name deutet es an, so überquert man auf der Fahrt mit dem Mietwagen in Florida zu den Inseln insgesamt 42 Brücken. Die Bekannteste der Brücken ist die „Seven Mile Bridge“, eine knapp elf Kilometer lange Brücke. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1982 ersetzt sie vier ältere Brücken und verbindet die Inseln Vaca Key und Bahia Honda. Wenn Sie im April unterwegs und auf der Suche nach einer sportlichen Herausforderung sind, können Sie am Marathonlauf über die Seven Mile Bridge teilnehmen.

Das subtropische Klima der Inseln reicht von heißen, teils feuchten und schwülen Tagen im Sommer, bis zum eher trockenen und kühlen Abschnitt von November bis Mai. So bieten die Inseln ideale Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub je nach Bedarf. Die erste und gleichzeitig größte Insel ist Key Largo. Hier finden Touristen das größte und auch einzige Unterwasser-Naturschutzgebiet der USA vor. Über 400 Fischarten und zahlreiche lebende Korallen warten darauf entdeckt zu werden. Natürlich finden Sie in den Geschäften vor Ort alles für den Tauchbedarf. Wer das Wasser nicht ganz so sehr liebt, kann auf einer Tour mit dem Glasbodenboot zum vorgelagerten Molasses Reef die einmalige Unterwasserwelt erleben.

Wenn Sie mit dem Mietwagen in den USA auf dem Weg über die Florida Keys in Marathon halt machen, treffen Sie hier auf die größte Population von Seekühen. Aber auch der Ausblick auf den Golf von Mexiko ist einmalig und schon allein die Reise wert. In der „Lower Keys Area“ verändert sich die Gestalt der Inseln. Ein sagenhaft abwechslungsreiches Bild der Natur mit Nadelwäldern, Süßwasser und einer großen Wildtierpopulation machen diesen Teil der Florida Keys so besonders. In Key West lohnt es sich mit der „Old Town Trolley“ auf Entdeckungsreise durch die Stadt zu gehen – idealerweise mit einem echten Insulaner als Führer.

Das Essen auf den Keys ist, wie die Inseln selbst, von der Vielfalt der Natur inspiriert. Hummer, Steinkrabben und viele weitere Meeresspezialitäten sollten Sie hier unbedingt probieren. Neben der großartigen Natur der Florida Keys und dem sagenhaften Ausblick während Ihrer Reise mit dem Mietwagen in Florida, finden Urlauber aber auch kulturelle Highlights vor, wie das Wrecker’s Museum.

Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise. Bei Anreise mit dem Flugzeug steht Ihr Urlaubsmietwagen schon für Sie bereit. So startet die Tour durch traumhafte Landschaften ganz unkompliziert.

Das Team von m-broker wünscht viel Spaß auf den Florida Keys!