5 Ausflüge auf Ibiza

463923_web_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.deWanderfreunde müssen auf jeden Fall den Gipfel des 475 Meter hohen Sa Talaia erklimmen. Ibizas größter Berg ist von Kiefernwäldern und Kräutern gesäumt und ist ein Genuss für Entdeckerfreunde. Eine empfehlenswerte Bergwanderung, die auch für Anfänger geeignet ist, beginnt in Sant Josep und führt durch wunderschöne Wegpassagen der Kiefernwälder. Wenn man nach ein paar Mühen das Gipfelplateau erreicht hat, wird man mit einer atemberaubenden Sicht auf die Ost- und Westküste belohnt.

Das kulturelle Zentrum von Ibiza ist indes der Urlaubsort Santa Eulària. Hier befinden sich wunderschöne Kunstgalerien sowie edle Boutiquen. Bestechend sind außerdem der elegante Yachthafen sowie die endlos lange Uferpromenade, die an Palmen, Gärten und Springbrunnen entlang führt.

Urlauber, die das lebendige Ibiza erleben möchten, sollten hingegen zum größten Strand der Insel fahren. Der Playa d’en Bossa, der von Ibiza-Stadt leicht mit dem Fährboot zu erreichen ist, war in den 70er Jahren als Rolex-Strand bekannt. Heute befinden sich an der Strandpromenade zahlreiche Beachbars, Restaurants und Läden, die zum Stöbern und Verweilen einladen.
Wer sich anschließend unters Partyvolk mischen möchte, der kehrt am besten in einer der Kult-Discos der Insel ein. Das Amnesia ist der Tanztempel schlechthin und die erste Adresse, für eine endlos lange Party-Nacht.

Das Highlight der Inselhauptstadt Ibiza-Stadt ist Dalt Vila. Die historische Altstadt wirkt wie ein gigantisches Freilichtmuseum mit mächtigen Türmen und Stadtmauern sowie romantischen Plätzen und verwinkelten Gassen. Außerdem befindet sich dort eine Vielzahl sehenswerter Bauwerke, wie zum Beispiel die Kathedrale und das Rathaus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top