Vans, Kleinbusse und Minivans mieten

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

7-Sitzer, 8-Sitzer und 9-Sitzer mieten

Vans, Kleinbusse und Minivans z.B. Ford S-MAX
Vans, Kleinbusse und Minivans

Wendige Stauwunder: Minivans

In der Stadt ist ein Van sicherlich alles andere als praktisch. Allein die Parkplatzsuche gestaltet sich mit einem großen Fahrzeug schwierig. Im Großstadt-Dschungel ist ein praktischer Kleinwagen oder ein Mietfahrzeug der Mini-Klasse deshalb sicherlich die beste Lösung.

Wenn Sie jedoch für einen Ski- bzw. Surfurlaub oder den Transport sperriger Gegenstände mehr Stauraum benötigen, lohnt es sich, einen Van zu mieten. Die Kleinbusse sind besonders geräumig und haben den gleichen Laderaum eines Kleintransporters. So können Kinderwagen, Surfbrett, Schlitten, die Skiausrüstung und die Koffer für den Urlaub leicht transportiert werden. Dinge also, die in dem Familienkombi Zuhause nicht untergebracht werden können. 

Ein weiterer Vorteil der Vans bzw. Minivans ist, dass sie die gleichen Fahreigenschaften wie ein herkömmlicher PKW haben. Wenn man einen Van mieten möchte, ist ein Führerschein der Klasse B (auch alte Führerscheinklasse 3) ausreichend. Praktische Schiebetüren erleichtern das Ein-und Aussteigen, eine große Heckklappe sorgt für ein einfach Be- und Entladen.

Für wen ist ein Van praktisch?

Vor allem Familien mit Kindern profitieren im Urlaub von einem Miet-Van. Schließlich müssen genügend Spielzeug und für einen Strandurlaub evtl. auch Dinge, wie eine Strandmuschel, Luftmatratze oder das Surfboard untergebracht werden. Möglicherweise haben Sie aber auch drei Kinder, die kindersitzpflichtig sind und ein Minivan ist die komfortabelste Lösung, um sowohl die Kleinen als auch das ganze Gepäck zu verstauen.

Vielleicht plant man mit Freunden oder mit der Sportmannschaft aber auch einen Ausflug, Kurz-Urlaub oder man fährt zu einem Turnier. In solchen Fällen ist das Mieten eines Vans ebenfalls sinnvoll. Ein geräumiger Van kann über mietwagen24.de als 5- und maximal als 9-Sitzer gebucht wurden. So kommen nicht nur viele Mitfahrer in dem Minivan unter, auch das viele Gepäck lässt sich in einem Kleinbus problemlos verstauen.

Gerade wer viel Gepäck, und vor allem sperrige Gegenstände hat, sollte zur Sicherheit einen 7- bis 9-Sitzer mieten. Nicht benötigte Sitze können einfach umgeklappt werden und es entsteht zusätzlicher Stauraum.

Beispielfahrzeuge u.a.:

  • VW Touran - 5 oder 7 Sitzer
  • Citroen C4 Grand Picasso - 5 oder 7 Sitzer
  • Opel Zafira - 5 oder 7 Sitzer
  • Ford S-Max - 5 oder 7 Sitzer
  • Ford Galaxy - 7 Sitzer
  • VW Sharan - 7 Sitzer
  • VW Multivan - 7, 8 oder 9 Sitzer
  • Mercedes V-Klasse - 7, 8 oder 9 Sitzer
  • Ford Transit - 7, 8, oder 9 Sitzer

 Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Modellangaben und Illustrationen lediglich um Beispielfahrzeuge handelt. Modelle, Baujahr und Ausstattung können  je nach Anmietland variieren.

 

Bei einigen Anbietern oder Autovermietungen gelten in den Monaten Juli und August für 7-Sitzer, 8-Sitzer oder 9-Sitzer gegebenenfalls abweichende Stornobedingungen. Bitte beachten Sie jeweils die Mietbedingungen.

Tipp: Einen Kleinbus oder Minivan mieten: Was muss ich beachten?

Gelegentlich kommt es vor, dass unsere Kunden uns nach einem Fahrzeug mit mehr als 5 Sitzen fragen. In der Regel ist das kein Problem, schließlich gibt es Minivans, die sich in Nullkommanichts zum idealen „Personentransporter“ umfunktionieren lassen.

Minivan mieten – das muss beachtet werden

So zum Beispiel die Minivans mit 5+2 Sitzen, wie der VW Touran oder der Opel Zafira. Die Fahrzeuge verfügen über 5 reguläre sowie 2 Notsitze. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass aufgrund der Nutzung aller Plätze eine geringere Mitnahme von Gepäck möglich ist. Daher sind diese Fahrzeugvarianten eher für Kurzausflüge geeignet, wenn mehr als 5 Personen mitreisen sollen.

Eine etwas bessere Alternative dazu sind Minivans mit 7 Sitzen, wie der VW Sharan, der Ford Galaxy oder der Seat Alhambra. Auch bei solchen Fahrzeugmodellen lassen sich die beiden letzten Plätze ein- oder ausklappen. Generell steht Reisenden bei Vollauslastung der Platzkapazitäten ein wenig mehr Platz fürs Gepäck zur Verfügung.

Kleinbus mieten – das muss beachtet werden

Wer hingegen mit vielen Personen und dazu noch mit viel Gepäck verreisen möchte, der muss auf Kleinbusse mit 7, 8 oder 9 Sitzen ausweichen. Mögliche Fahrzeugvarianten sind zum Beispiel der VW T5 Caravelle, der Mercedes Benz Vito oder der Opel Vivaro. In diesen finden nicht nur 7 Personen und mehr Platz, sondern auch die Campingausrüstung oder das Skigepäck.

Alle diese Fahrzeugvarianten haben gemeinsam, dass man sie in Europa mit einem Führerschein der Klasse B oder 3 fahren kann. Das bedeutet die Beförderung von 8 Personen + Fahrer also 9 Personen. Anders gestaltet sich das Bild im außereuropäischen Ausland. Je nach Land gelten nämlich unterschiedliche Bestimmungen, was den Transport von mehreren Personen betrifft. Daher sollte man sich im Voraus über die jeweiligen Landesvorschriften erkundigen.

Wichtig: Kleinbus oder Minivan unbedingt rechtzeitig buchen

Ferner gilt, dass man beim Transport von mehr als 5 Personen rechtzeitig ein passendes Fahrzeug bucht, denn von entsprechenden Fahrzeug ist meistens nur eine begrenzte Anzahl vorhanden./p>

 

Wir sind täglich für Sie da!

Sollten Sie Hilfe bei der Buchung oder allgemeine Fragen haben, können Sie uns kostenlos kontaktieren. Gerne beraten wir Sie auch persönlich und helfen Ihnen, den passenden Mietwagen mit 7 Sitzplätzen, 8 Sitzplätzen oder 9 Sitzplätzen zu finden.

Rufen Sie uns an: 030/303202606

Die Acriss-Codes für folgende Mietwagen gehören zu den Vans und Kleinbussen

»» So mieten Sie richtig: Die Fahrzeugklassen bei mietwagen24.de