Mietwagen-Ratgeber: Bußgelder in der Schweiz

Bußgelder in der Schweiz

 

 

Atemberaubende Bergkulissen, malerische Orte und überall dazwischen: bestens ausgebaute Straßen. Doch was verlockend erscheint, wird gerade in der Schweiz oft und schnell richtig teuer. In kaum einem anderen Land werden Geschwindigkeitsüberschreitungen und andere Verstöße derart rigoros geahndet. Sparen Sie sich also bei einer Fahrt mit dem Mietwagen in der Schweiz lieber das Geld für teure Bußgelder!

Zumal zu schnelles Fahren im schlimmsten Fall nicht nur mit Bußgeldern, sondern auch mit Freiheitsentzug bestraft wird.

Wir haben für Sie einige Strafen aus dem Schweizer Bußgeldkatalog zusammengesucht, damit Sie schon vorab wissen, welche Kosten Ihnen bei Nichtbeachtung drohen. Weiter lesen …

Ortsteile in Berlin: Lichtenberg

Ortsteil berlin lichtenberg

Lichtenberg ist einer von 96 Ortsteilen in Berlin und der namensgebende Teil des Berliner Bezirks Lichtenberg. Zum Stadtgebiet von Berlin gehört Lichtenberg seit der Gründung Groß-Berlins im Jahr 1920. In Abgrenzung zum Namen des Bezirks wird der Ortsteil häufig als Alt-Lichtenberg bezeichnet.

Lichtenberg befindet sich knapp außerhalb des S-Bahn-Rings. Es zählt damit nicht zu den Innenstadtbezirken und es „verirren“ sich weniger Touristen hierher als beispielsweise ins benachbarte Friedrichshain. Auch wenn es an weltberühmten Sehenswürdigkeiten in Lichtenberg mangelt, gibt es dennoch viel zu entdecken und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Weiter lesen …

Mietwagen für 1 Euro – ist das seriös?

Mietwagen für 1 Euro - ist das seriösIn Deutschland kostete ein Mietwagen im vergangenen Jahr durchschnittlich 42,53 Euro pro Tag. In der Schweiz waren es pro Tag umgerechnet 68,46 Euro während man in Spanien im Schnitt nur 17,98 Euro pro Tag für ein Leihauto ausgeben musste (Quelle: Statista).

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern sind zum einem im unterschiedlichen Preisniveau begründet: nicht nur Mietwagen sind in der Schweiz deutlich teurer als in Deutschland oder Spanien. Ein weiterer Grund ist das unterschiedliche Anmietverhalten. In Spanien werden überwiegend günstige Kleinwagen für den Urlaub gemietet, während in Deutschland und der Schweiz die Nachfrage nach größeren und komfortableren Fahrzeugen für Geschäftsreisen größer ist. Zumal die durschnittliche Mietdauer bei Urlaubsmietwagen länger ist als bei Geschäftskunden – üblicherweise sinkt der Tagespreis bei längeren Mietzeiträumen. Der Hauptgrund für die besonders günstigen Leihwagen in Spanien und auch in Portugal ist jedoch der massive Preiskampf, der in den Urlaubsregionen auf der iberischen Halbinsel und den Urlaubsinseln im Mittelmeer seit Jahren herrscht.

Sowohl in Deutschland als auch in Spanien und Portugal stolpert man immer wieder über Mietwagenangebote für 1 Euro pro Tag. Völlig zu recht stellt sich hier die Frage „Wie kann das sein?“ oder auch „Ist das seriös?“ Weiter lesen …

Welche Vorteile hat der Mietwagen-Preisvergleich?

Wer heute einen Mietwagen buchen möchte, hat viele Möglichkeiten dazu. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das Auto nun für den nächsten Urlaub, eine Geschäftsreise, einen Ausflug oder einen Umzug braucht. Buchen kann man den Leihwagen zum Beispiel direkt bei der Autovermietung, bei einem Mietwagenbroker oder bei einer Mietwagenpreisvergleichsseite wie mietwagen24.de.

Macht es einen Unterschied, auf welchem Wege ich den Mietwagen buche?

Ja – wie groß dieser Unterschied ist und ob er im Einzelfall relevant ist, kommt auf die Umstände an.

Mietwagenpreisvergleich, Mietwagenbroker, Autovermietung: Wer macht was?

Die Autovermietung stellt die Mietwagen an den unterschiedlichen Standorten bereit. Vor Ort betreiben die Vermieter Mietwagenstationen – die Kunden und Kundinnen schließen dort den Mietvertrag ab und bekommen den Schlüssel von den Angestellten der Autovermietung ausgehändigt. Weiter lesen …