5 Tipps für den Urlaub am Gardasee

Blick auf den GardaseePasta und Pizza gehören ebenso zu Italien wie der berühmte Gardasee. Gerade im Sommer zieht die Ferienregion Erholungssuchende, Aktivurlauber und Familien an, denn dann scheint die Sonne am größten See Italiens am meisten.

Für Aktivurlauber sind vor allem die vielseitigen Landschaften des Gardasees interessant. Während sich der Süden des Gardasees mediterran anfühlt, ist der Norden von den Alpen geprägt. Deshalb kann man gerade nördlich des Sees wunderbar klettern, radeln oder wandern. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung zum Gipfel des Monte Baldo, denn von dort hat man einen fantastischen Blick auf den Gardasee und auf die ihn umgebende Landschaft.

Ein historisch aufgeladener Ort ist der Rocca di Manerba. Der markante Felsen, der senkrecht in den See abfällt, wurde nach der Göttin Minerva benannt, die zu Römerzeiten dort einen Tempel hatte. Allerdings belegen Funde, das bereits vor 7 bis 10.000 Jahren Menschen Besitz von dem Ort ergriffen haben. Besonders interessant sind daher die archäologischen Fundstücke, die in einem kleinen Museum zusammengetragen wurden.

Der Allwetter-Tipp richtet sich in erster Linie an Kunstliebhaber moderner Kunst. In der Galleria d’Arte Moderna im Palazzo della Ragione (Verona) können Besucher Kunstwerke aus den Jahren zwischen 1840 und 1940 bestaunen. Sie sind größtenteils der Geschichte Veronas gewidmet. Die Werke stammen unter anderem von Francesco Hayez, Felice Casorati, Gino Rossi und Giorgio Morandi.

Ein Tipp für die ganze Familie ist eine Safari durch den Parco Natura Viva. In einem privaten PKW können Groß und Klein verschiedene Tierarten aus allen fünf Kontinenten aus nächster Nähe beobachten. Zu den tierischen Bewohnern gehören zum Beispiel Zebras, Giraffen, Löwen oder Elefanten. Hinzu kommen ein aufwändig gestalteter Dinosaurierpark sowie ein liebevoll eingerichtetes Vogelhaus.

Darüber hinaus hat der Gardasee ein außergewöhnlich großes Angebot an Freizeitparks zu bieten. Der größte Vergnügungspark des Landes ist das Gardaland südlich von Lazise. Bereits von Weitem versprechen die riesigen Achterbahnen jede Menge Höhenflüge. Für die kleinsten Besucher gibt es stattdessen eine Spielwelt, die zum Träumen einlädt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top