Auf nach Witzenhausen!

Zweiburgenblick Burg Ludwigstein Ob es in Witzenhausen besonders lustig ist wissen wir nicht, aber besonders schön ist es dort! Die Kleinstadt, die 16 Ortsteile umfasst, liegt im Nordosten Hessens im romantischen Werratal, und allein das ist schon ein Grund für einen Städtetrip dorthin.

Die Kirschen- und Universitätsstadt ist von den bewaldeten Höhezügen des Kaufunger Waldes und von zahlreichen Kirschenplantagen umgeben und hat deshalb landschaftlich einiges zu bieten, nicht nur für Aktivurlauber. Hinzu kommt die wunderschöne Altstadt, die von wertvollen Fachwerkhäusern dominiert wird.

Ein anderes Highlight von Witzhausen ist die Burg Ludwigstein. Ihr Bau begann 1415 unter dem Landgrafen Ludwig I. von Hessen und sollte als Schutz gegen den kurmainzischen Eichsfeld und der mainzischen Burg Hanstein dienen. Heute thront sie majestätisch auf einem Bergsporn und bietet einen atemberauben Blick auf die umliegenden Dörfern des Werratals.
Bei Ziegenhagen, einem Stadtteil von Witzenhausen, befindet sich außerdem die Burg Ziegenberg. Wahrscheinlich wurde die Burg, die als Spornburg erbaut wurde und von der heute nur noch eine Ruine übrig ist, um 1100 erbaut.

Schließlich ist das Symbol der Kirsche ein untrennbar mit Witzenhausen verbundenes touristisches Highlight. Mehr als anderthalb Jahrhunderte schon bestimmt die rote Frucht den Jahresablauf der Stadt. Sei es zur Kirschblütenzeit, um auf den Kirschblütenwegen zu wandern oder zum großen Kirschen- und Altstadtfest, das im zweiten Juliwochenende stattfindet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top