Berlin-Tipp: Tempelhofer Feld

Berlin Tempelhof FlughafenZu den beliebtesten Ausflugtipps für Berlin gehört besonders in den Frühlings- und Sommermonaten das Tempelhofer Feld. Bei den Hauptstädtern ist das ehemalige Flughafengelände längst zu einem regelmäßigen Ziel geworden, denn es verspricht abseits des Großstadtlebens Ruhe und Erholung. Außerdem fährt man dorthin, um sich mit Freunden zum Picknicken oder Grillen auf den Grünflächen zu treffen.

Attraktiv ist das Tempelhofer Feld auch für die aktiven Berliner und Besucher, denn hier ist genug Platz um allen möglichen sportlichen Aktivitäten nachgehen. So zum Beispiel dem Fahrradfahren, Skateboarden, Rollerscaten oder Joggen. Darüber hinaus bieten die weiten Wiesen ausreichend Platz zum Kiten oder Drachensteigen. Ballsportambitionierten stehen hingegen zwei Fußballfelder und ein Minigolfplatz zur Verfügung.

Wenn sich Berlin-Besucher also nach einer kleinen Auszeit von den Menschenmengen sehnen, die manchmal etwas überwältigend sein können, dann sollte man auf dem Tempelhofer Feld vorbeischauen. Genügend Platz gibt es dort nämlich allemal, ganz egal ob Berliner oder nicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top