Brügge sehen …

Brügge MarktplatzWer sich nach einem Tapetenwechsel sehnt und genug vom tristen Alltag hat, der sollte spontan übers Wochenende nach Brügge fahren. Die Hauptstadt der Provinz Westflandern ist nämlich eine sehenswerte Stadt mit jeder Menge Charme. Sie ist eine Stadt für Flaneure, Verliebte, Kunstkenner und Freunde der berühmten Brügger Spitzen.

Dabei sind es vor allem die mittelalterlichen Gebäude, die historischen Kirchen und die romantischen Grachten, die Brügge zu einem Schauplatz unvergesslicher Momente machen. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Belfried, ein Glockenturm, den man über 366 Stufen besteigen kann. Die Mühe lohnt sich, denn von oben hat man einen fantastischen Blick auf die Stadt.

Zu den beeindruckendsten Kirchen der Stadt gehören hingegen die Liebfrauenkirche, in der sich die Madonna von Michelangelo befindet, aber auch die Heilig-Blut-Basilika. Imposant ist ebenfalls der mächtige Schutzwall, der das historische Stadtzentrum umgibt.

Außergewöhnlich ist in Brügge sicherlich auch die Museumsvielfalt. Zu nennen sind vor allem das Groeninge Museum, in dem die Werke flämischer Maler ausgestellt sind sowie das Stadhuis, das im 14. Jahrhundert das Rathaus war, und in dem man heute gediegene Gemälde und Möbel bewundern kann.

Tipp! Eine besondere Art Brügge zu entdecken, ist per Kutschfahrt durch die Stadt oder auf einer Bootsfahrt auf den Reien (Kanälen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top