Das zweite Glück auf Mallorca

MallorcaDiejenigen, die Mallorca abseits des Pauschaltourismus kennen und lieben gelernt haben, entscheiden sich vermehrt für einen Kauf einer Finca oder eines Appartements auf der Baleareninsel. Piniengesäumte Pfade, malerische Landschaften, das Meer, Strände und Palmen sowie typisch mallorquinische Ortschaften und Städte zählen dabei zu den wichtigsten Gründen, warum man sich für eine eigene Finca auf der Insel entscheidet. Außerdem zählen viele Mallorca-Liebhaber auch die vergleichsweise niedrige Kriminalitätsrate, die ausgesprochen gute Infrastruktur, ideale Flugverbindungen mit Deutschland, die hervorragende mediterrane Küche und die wenigen Sprachhindernisse zu den angenehmen Vorzügen der Insel.

Für einen Zweitwohnsitz eignen sich auf der Baleareninsel je nach Vorliebe unterschiedliche Regionen. Hier kommt sicherlich kein Geschmack zu kurz. Wen es beispielsweise in die Berge zieht, dem sind die idyllischen Orte in der Umgebung des Tramuntana-Gebirges zu empfehlen.

Beliebte Orte für eine kleine Finca oder Wohnung sind vornehmlich die Ortschaften Andratx, Sóller und das berühmte Valldemossa.

Wer sich hingegen nach ein bisschen Ackerbau oder nach einem Hirtendasein sehnt, der sollte sein Glück unbedingt im mallorquinischen Hinterland versuchen. Minimalistisch, aber trotzdem modern lebt es sich beispielsweise in dem von knapp 5000 Einwohnern bewohnten Ort Porreres.

Passionierten Golfern wird zu einer Unterkunft in Llucmajor geraten, denn nur wenige Autominuten entfernt befinden sich zahlreiche Golfplätze.

Ein echter Geheimtipp ganz in der Nähe ist das kleine Örtchen Vallgornera, das nur etwa 200 Einwohner hat. Abgeschieden kann man hier an einer romantischen Strandbucht unvergessliche Momente erleben. Für diejenigen, die hingegen auch an ihrem Zweitwohnsitz nicht auf das geschäftige Treiben einer Stadt verzichten möchten, ist ein Appartement in der Hauptstadt Palma nahe zu legen. Neben dem ursprünglichen Charme, erlebt man hier eben auch das junge und aufstrebende Mallorca.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top