Der Burj Chalifa – das Gebäude der Rekorde

Gefeiert als höchstes Bauwerk der Welt, ragt der Burj Chalifa zwischen dem Meer und der Wüste in Dubai unfassbare 828 Meter in den Himmel. Entworfen von dem US-amerikanischen Architekten Adrian Smith, begannen die Bauarbeiten im Jahr 2004 und fanden im Januar 2009 endgültig ihren Abschluss. Benannt nach dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate bricht das Gebäude aber noch weitere Rekorde. Mit Baukosten in einer Höhe von etwa 970 Millionen Euro, verfügt das Macht- und Geldsymbol Dubais außerdem über die meisten Stockwerke und sogar über das höchstgelegene nutzbare Stockwerk weltweit. Insgesamt verfügt der Burj Chalifa über 200 Etagen, von denen 160 für Wohnungen und Büros genutzt werden. Rund 12.000 Menschen wohnen und arbeiten hier. Dabei zählt das sich ebenso im Gebäude befindende Hotel, welches von Giorgio Armani höchstpersönlich gestaltet wurde, sicherlich zu den Highlights.

Unfassbar, aber wahr, bei sehr gutem Wetter ist das Prunkstück aus über 100 Kilometern Entfernung zu erkennen. Allein schon wegen seiner glitzernden Fassade aus Metall und Glas, richtet sich der erste Blick ohnehin zum Dubai-Turm. Bei so vielen Rekorden ist es schon fast ein Wunder, dass die Aussichtsplattform mit der Außenterrasse in der 123. Etage nach der Aussichtsplattform des Shanghai World Financial Centers nur die zweitgrößte der Welt ist.

Bildmaterial: Bildpixel  / pixelio.de

4 Kommentare zu „Der Burj Chalifa – das Gebäude der Rekorde“

  1. Ihr macht euch keine Vorstellung von den Ausmaßen dieses Gebäudes. Wenn Ihr nach Dubai kommt, DAS MUß man gesehen haben. Es ist einfach nur schön, groß, monumental aber trotzdem elegant. Ob ich mir in Dubai nochmal einen Mietwagen nehmen würde, weiß ich nicht so genau. Der Straßenverkehr ist etwas „gewöhnungsbedürftig“. Funktioniert hat es schon ganz gut. Auch eine Fahrt in die Wüste (unbedingt auf befestigten Straßen sonst wird es auch mit einem Geländewagen ganz schnell gefährlich) ist sehr zu empfehlen. Dubai ist garantiert eine Reise wert.
    Grüße aus München,
    wrd

    1. Hallo wrd, was hast Du denn gegen den Strassenverkehr in Dubai? Die fahren doch ganz vernünftig. Wir hatten zwar keinen Mietwagen in Dubai aber ich würde beim nächsten Besuch (…wahrscheinlich nicht mehr in diesem Leben :(( ) ganz sicher ein Auto mieten.
      cu andi

      1. PS: Wer in Dubai doch lieber mit dem Bus fährt wird die klimatisierten Bushaltestellen zu schätzen wissen. Ich find’s genial !

  2. Hallo Andi, ich finde in Dubai wird für unsere „ordentlichen“ Verkehrsverhältnisse manchmal ganz schön merkwürdig gefahren. Aber vielleicht hast Du recht, als durchschnittlicher Autofahrer kommt man schon klar. Und ein klimatisiertes Auto ist allemal besser als klimatisierte Bushaltestellen 😉
    Wünsche allen gute Fahrt, egal ob mit Leihwagen oder Bus oder Fahrrad……….
    Grüße,
    wrd

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top