Die Highlights von Mexico

625565_web_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.deEine Abenteuerreise durch Mexiko verspricht viele Highlights, zu denen nicht nur der Flair der mexikanischen Kultur und die karibische Lebensfreude gehören, sondern auch die geschichtsträchtigen Mayastätten und die mannigfaltige Flora und Fauna.

Zum festen Bestandteil einer Mexiko-Reise muss nicht zwangsläufig ein Besuch von Mexiko-City gehören. Eine ebenso sehenswerte Stadt ist Puebla, die Stadt der Engel. Laut einer Legende waren Engel an ihrem Entwurf beteiligt, die wohl auch dafür gesorgt haben, dass die Stadt heute über wunderschöne architektonische Sehenswürdigkeiten verfügt. Zu nennen sind die
typisch mit Ziegeln und Kacheln verkleideten Hausfassaden, genauso wie das historische Zentrum, das seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Eines der spektakulärsten Naturhighlights befindet sich indes in der Sierra Madre, im Nordwesten des Landes. Sie beherbergt eine der größten und vor allem schönsten Schluchten der Erde, die Kupferschlucht. Sie besteht aus sechs großen und 200 kleineren miteinander verbundenen Canyons und kann auf 650 Kilometern mit dem Zug durchfahren werden. Die Bahnstrecke gilt als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt.

Die Chichén Itzá gehört stattdessen zu den berühmtesten und spektakulärsten Maya-Stätten, die Mexiko zu bieten hat. Auf dem 18 qm großen Wunderareal können Besucher neben dem heiligen Cenote und dem beeindruckenden El Caracol die mächtige, monolithische Pyramide El Castillo bewundern. Das i-Tüpfelchen ereignet sich dort am Tag der Tag-und Nachtgleiche, denn aus dem Zusammenspiel von Licht und Schatten scheint eine Schlange die 365 Stufen hinab zu gleiten.

Eine andere archäologische Stätte ist Tulum, die direkt an der traumhaften Karibikküste liegt. Zu den faszinierendsten Gebäuden der Maya-Stätte gehören zuallererst das Schloss, der „Tempel des Herabsteigenden Gottes“, der „Tempel des Windes“ und der Freskentempel. Ein weiterer Vorteil von Tulum ist, dass man gleich ein wenig länger bleiben kann, denn man hat dort außerdem die Möglichkeit am Meer zu relaxen und das karibische Flair zu genießen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top