Die Isle of Skye

Isle of Skye SchottlandZu jeder Mietwagen-Rundreise durch Schottland gehört zwangsläufig auch ein Besuch der Isle of Skye dazu. Die größte Insel der inneren Hybriden ist durch die sogenannte Skye Brücke mit dem schottischen Festland verbunden, sodass man sie bequem mit dem Auto erreichen kann.

Das Besondere an Skye ist ihr beeindruckender Küstenverlauf, der von mehreren Halbinseln dominiert wird und die Insel aus der Luft wie ein Schmetterling aussehen lässt.

Wunderschön ist zum Beispiel die Halbinsel Sleat im Süden von Skye. Aufgrund ihrer sanften hügeligen Landschaften wird sie oft auch als „Garten Skyes“ bezeichnet. Außerdem steht dort das Armadale Castle, das dem MacDonald Clan als Stammsitz dient. Gleichzeitig erhalten Besucher im Visitor Center viele interessante Informationen über die Clan-Geschichte der Lords of the Isles.

Eine andere sehenswerte Halbinsel ist Trotternish, denn sie ist das Zuhause der Hauptattraktion der Isle of Skye. Gemeint ist The Old Man of Storr, eine 50 Meter hohe Felsnadel. In unmittelbarer Nähe befindet sich außerdem Kilt Rock. Die Klippe zeichnet sich durch beeindruckende Gesteinsformationen aus, die angeblich die Inspiration für die vielen Falten im Schottenrock waren. Ergänzt wird die Landschaft durch einen Wasserfall, der direkt ins Meer fällt.

Zu guter Letzt gehört auf Trotternish ein Besuch von Kilmuir dazu, weil sich dort das Museum of Island Life befindet. Das Museum ist dem Leben auf der Insel gewidmet. Neben den traditionellen Black Houses erzählen die ausgestellten Gegenstände Geschichten über Arbeit, Religion, Armut und Auswanderung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top