Die schönsten Höhlen Mallorcas

Mallorca Höhle Wer hätte gedacht, dass es auf Mallorca rund 4000 Grotten und Höhlen sowie einige Erdspalten gibt. Allein über 200 Tropfsteinhöhlen befinden sich auf der Insel, die in einigen Fällen sogar über unterirdischen Salzseen verfügen. Obwohl nur wenige von ihnen begehbar sind, gibt es für Besucher genügend geöffnete Schauhöhlen und Grotten, die gleichzeitig zu den schönsten Höhlen der Welt zählen.

Empfehlenswert ist zum Beispiel der Besuch der Drachenhöhlen in der Nähe von Porto Christo, den Cuevas del Drach. Das ganze Höhlensystem ist beachtliche 1700 Meter lang und besitzt 6 unterirdische Seen. Einer von ihnen ist der Lago Martel, der größte unterirdische See Europas, der rund 39 Meter unter der Erde liegt. In den zahlreichen Grotten, die durch steile Treppen miteinander verbunden sind, wachsen wunderschöne Stalaktiten sowie Stalagmiten.

Ebenfalls in der Nähe von Porto Christo liegen die Angelhakenhöhlen Cuevas del Hams. Zwar sind sie mit einer Länge von 350 Metern deutlich kürzer als die Drachenhöhlen, dafür aber nicht weniger schön. In dem kristallklaren Wasser des unterirdischen Sees spiegeln sich zum Beispiel bizarre Tropfsteingebilde wieder, die Bauwerken und Tieren ähneln.

Rund 14 km südlich von Arta, liegt indes das Höhlensystem Cuevas de Arta. Sie liegen direkt an der Küste und sind das ganze Jahr über mit einer Temperatur von 18 Grad Celsius gesegnet. Das Aushängeschild der Höhle sind die mächtigen Steinsäulen, die im „Saal der tausend Säulen“ bestaunt werden können.

Zwischen den Orten Inca und Alcudia, inmitten der atemberaubenden Naturlandschaft der Insel, liegen hingegen die Cuevas de Campanet. Allein der Eingangsbereich des 1300 Meter langen Höhlensystems ist beeindruckend, denn von dort hat man einen herrlichen Blick auf die Natur und die Umgebung. Wenn man anschließend die 370 Stufen nach unten steigt, wird man Zeuge von einer Unterwelt aus bizarren Steinformationen. Außerdem befindet sich dort Europas längster dünner Stalaktit.

Die kleinsten Höhlen von Mallorca sind schließlich die Cuevas de Génova, im gleichnamigen Wohngebiet. Wie auch schon die anderen Höhlen bestehen die Höhlen von Génova aus faszinierenden unterirdischen, kalkartigen Galerien. Diese sind durch natürlich entstandene Gänge verbunden und können nacheinander bestaunt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top