Die Shetlandinseln

Lerwick, Rathaus ShetlandinselnDie Shetlandinseln, eine Inselgruppe im Nordatlantik zwischen Norwegen und den Färöern, gehören zu Schottland und sind als ein beeindruckendes Highlight im nördlichsten Teil Großbritanniens bekannt. Diese Inseln beeindrucken nicht nur durch ihre atemberaubende Natur, sondern sind auch Heimat vieler historischer Stätten, die eine 6000 Jahre alte Geschichte dokumentieren.

Mietwagen finden

Die Shetlands sind besonders für ihre zahlreichen prähistorischen Stätten bekannt. Bestens erhaltene archäologische Funde, die belegen, dass hier bereits vor 5000 Jahren Menschen lebten, finden sich an Orten wie Jarlshof oder Scatness auf der Hauptinsel Mainland. Auch der Stanydale Temple ist auf Mainland beheimatet.

Einen Besuch auf den Shetlandinseln sollte man unbedingt mit Bootsausflügen kombinieren. Es gibt verschiedene Touren, unter anderem zu den Vogelklippen von Noss oder zum Leuchtturm von Muckle Flugga. Sehr empfehlenswert ist eine Bootsfahrt zur Insel Mousa, wo sich einer der am besten erhaltenen Brochs befindet. Dieses Blockhaus-artige Bauwerk diente Bjorn Brynjulfsson und Thora, der Tochter Roalds, als Zufluchtsort, als sie aus Norwegen flüchteten. Ein weiterer sehr gut erhaltener Broch ist der etwa 2000 Jahre alte Broch von Clickhimin.

Die Shetlandinseln bieten somit eine faszinierende Mischung aus atemberaubender Natur und fesselnder Geschichte. Mit ihren zahlreichen prähistorischen Stätten und archäologischen Schätzen sind sie ein Muss für alle Geschichts- und Kulturliebhaber. Die Bootsausflüge zu den verschiedenen Inseln und Sehenswürdigkeiten sorgen für unvergessliche Erlebnisse und ermöglichen es den Besuchern, die volle Schönheit und Vielfalt dieser einzigartigen Inselgruppe zu entdecken und zu genießen.

Scroll to Top