Die Top 5 – Sehenswürdigkeiten in Ontario

Niagara Fälle Ontario KanadaDie kanadische Provinz Ontario ist mit Abstand die bevölkerungsreichste Provinz des Landes und zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Provinz selbst ist ungefähr drei Mal so groß wie Deutschland und hat neben pulsierenden Größstädten wie Toronto und Ottawa und international bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Niagara Fällen vor allem viel Natur zu bieten.

Als kleine Anregung für die nächste Reise nach Ontario folgen hier unsere Top-5-Sehenswürdigkeiten der Provinz.

5.) 1000 Islands

Im Sankt-Lorenz-Strom an der Grenze zwischen von den USA und Kanada befindet sich die Region 1000 Islands, die man am besten mit dem Boot erkundet. Die Inselgruppe besteht aus mehr als 1800 kleineren und größeren Inseln, 21 von diesen Inseln bilden den 1000 Islands Nationalpark. Auf den Inseln zeugen unzählige Forts und Befestigungsanlagen von der umkämpften Vergangenheit der Gegend.

4.) Ottawa

Direkt an der Grenze zur Nachbarprovinz Quebec befindet sich die kanadische Hauptstadt Ottawa. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt das Regierungsviertel, welches in Anlehnung an die Regierungsgebäude in London geplant wurde. Generell erwartet die Besucher in Ottawa eine Mischung aus englisch und französisch geprägter Kultur, welche sich in zahlreichen Museen und bei vielen kleinen und großen Festivals erleben lässt.

3.) Algonquin Park

Naturliebhaber kommen im Algonquin Provincial Park voll auf ihre Kosten. Im Park gibt es Laub- und Nadelwälder, Sümpfe, Felswände und knapp 2500 Seen. Letztere laden vor allem im Sommer zu Kanu- oder Kajaktouren ein. Außerdem gibt es viele Gelegenheiten Tiere zu beobachten, Radtouren zu unternehmen, zu campen und zu angeln. Im Winter bewegt man sich hingegen am besten auf Langlaufskiern oder Snowmobilen durch den Park.

2.) Toronto

Mit 2,6 Millionen Einwohnern ist Toronto die größte Stadt Kanadas und auch das unumstrittene Wirtschaftszentrum des Landes. Nicht zu übersehen ist Torontos CN-Tower mit einer Höhe von 553 Metern. Besucher haben von der Aussichtsplattform in 346 Metern Höhe einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadt am Ufer des Ontariosees. Nervenkitzel pur verspricht der „Edge Walk“ – hier „spazieren“ Besucher (entsprechend gesichert) in 353 Meter Höhe außen am Turm auf einem eineinhalb Meter breiten Metallsteg entlang.

1.) Niagara Fälle

Den ersten Platz in jeder Liste der Sehenswürdigkeiten Ontarios beanspruchen die weltberühmten Niagarafälle für sich. Erleben kann man die Naturgewalt des Wassers hier aus vielen unterschiedlichen Perspektiven: ganz klassisch per Boot, von oben bei einem Helikopterflug oder mit mehr bis zu 70 km/h entlang einer Seilrutsche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top