Ein kaiserlicher Wochenendtrip nach Wien

Fiaker Wien Schloss SchönbrunnÜber kaum ein anderes royales Schicksal wurde soviel geschrieben wie über das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, besser bekannt als Sisi. Die junge Kaiserin führte ein bewegtes Leben, das von Liebe, Macht, Ruhm, Schönheit und Verzweiflung geprägt war. Kein Wunder also, dass Wien ein Muss für jeden Sisi-Fan ist, denn dort begibt man sich auf die Spuren einer der beeindruckendsten Frauen der Geschichte.

Beginnen Sie eine kaiserliche Rundtour doch einfach in der Hofburg, die bis 1918 das politische Zentrum der Monarchie war. Die einstige Kaiserresidenz beherbergt unter anderem das Sisi-Museum, in dem zahlreiche persönliche Gegenstände der Kaiserin gezeigt werden. Gleichzeitig kann dort auch das Wohnappartement des Kaiserpaares besichtigt werden.

Zum Albertina-Trakt der Wiener Hofburg gehört außerdem die Augustiner Kirche. In dem wunderschönen gotischen Sakralbau gaben sich Sisi und Franz das Jawort.

Als Nächstes sollte ein Besuch von Schloss Schönbrunn auf dem Programm stehen. Es gehört zum Weltkulturerbe und ist sicherlich Österreichs meist besuchte Touristenattraktion. Allein schon die Außenansicht und die romantische Parklandschaft der ehemaligen Sommerresidenz sind ein einmaliges Erlebnis. Zusätzlich bietet ein Rundgang durch das Innere des Barockschlosses die Möglichkeit, die Privatgemächer sowie die Repräsentationsräume des Kaiserpaares zu besichtigen.

Auf dem Areal des Schlossgeländes befindet sich schließlich auch ein Museum, die Kaiserliche Wagenburg. In diesem sind unter anderem die Glanzstücke aus dem Fuhrpark des österreichischen Kaiserhauses, darunter die Kutschen, die Sisi Zeit ihres Lebens genutzt hat, ausgestellt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top