Ein Urlaub in Tunesien? Warum eigentlich nicht?!

Wenn die Länder dieser Welt rufen, dann haben Weltenbummler die Qual der Wahl. Schließlich kommt man weltweit in den Genuss der unterschiedlichsten Kulturen, Naturen und Bauwerke, wobei jedes Land für sich etwas ganz Besonderes ist.
Eins von ihnen ist Tunesien im Norden des afrikanischen Kontinents. Zwar hatte das Land in der Vergangenheit mit politischen Unruhen zu kämpfen, seine Schönheit ist dennoch nicht gebrochen. Sich in Tunesien nur hinter den „sicheren“ Hotelwänden zu verstecken, wäre daher eine verpasste Chance, denn im Landesinneren zeigt sich Tunesien von seiner schönsten Seite. Eine geführte Rundreise ist hier absolute Pflicht! urlaub-in-tunesien

In Mitteltunesien befindet sich zum Beispiel das Coloseum El Djem, das 200 Jahre nach Christus erbaut wurde. Zugegeben, der Weg dorthin führt durch die karge Steppe des Landes und auch die Straßenverhältnisse sowie der Fahrstil der Tunesier sind gewöhnungsbedürftig, dennoch hinterlässt dieses Ausflugsziel bleibende Eindrücke. Die Arena war einst eine der größten des Römischen Imperiums und befindet sich größentechnisch auf Augenhöhe mit dem legendären Colosseum in Rom. In dem Monolith kann man nicht nur ganz nach oben, sondern und eben auch in die unter der Arena liegenden Katakomben gelangen.

Eine weiteres sehenswertes Muss ist die heilige Stadt Kairouan, die rund 50 Kilometer von der Stadt Sousse entfernt ist. In dieser befindet sich die große Sidi-Oqba-Moschee, die als eine der ältesten und größten Andachtsstätten der islamischen Welt gilt und weltweit zu den wichtigsten Pilgerzielen gehört. Anschließend lohnt sich ein Rundgang durch die Stadt.

Zweifellos lohnt sich in Tunesien auch ein Ausflug nach Tozeur, einer südtunesischen Stadt in der Dattelpalmenregion. Besonders an Tozeur ist das Stadtbild, das von der Lehmziegelarchitektur geprägt ist. Zudem sollte man hier unbedingt die Gelegenheit wahrnehmen und eine Kutschfahrt durch die Palmenhaine machen.
Nach einer Fahrt durch die fruchtbaren und tropenähnlichen Oasen von Tozeur wird es Zeit für ein kleines Kontrast-Programm. Nur unweit der Stadt entfernt befindet sich nämlich der Salzsee Chott el Jerid. Dieser wird durch Wasserläufe der nördlichen Berge gespeist und ist zugegebenermaßen staubtrocken. Mit etwas Glück kann man dort aber eine Fata Morgana erleben, ein wirklich einzigartiges Erlebnis für den Otto-Normal-Europäer.

Ein letztes Highlight, besonders für Star Wars-Fans, ist die Kulisse der Krieg der Sterne-Filme. Sie befindet sich inmitten der Wüstenlandschaft Tunesiens und sollte nur im Rahmen einer geführten Rundreise oder eines Tagesausflugs besucht werden. Am spektakulärsten ist definitiv die Anfahrt mit dem Jeep, schließlich geht es knapp zwei Stunden über Wüstenschotter quer durch die Wüste. Ein Muss für Adrenalinjunkies!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top