Ein Urlaub mit dem Handgepäck

Ob airberlin, easyJet, germanwings oder Ryanair, wer günstig in den Urlaub fliegen möchte, der schaut zuallererst wohl bei diesen Airlines nach. Teilweise sogar günstiger als mit einem Bahnticket kann man mit ihnen bequem und in kurzer Zeit fast durch ganz Europa düsen. Der einzige Haken an der Sache ist, nicht immer ist ein Gepäckstück im Flugpreis mit inbegriffen.

Im Vergleich zu Ryanair und easyJet sind die Flugpreise der Billigairlines airberlin und germanwings auf den ersten Blick um einiges höher. Zu beachten ist jedoch, dass bei den Letzteren bereits das Handgepäck und ein zusätzliches Gepäckstück im Preis enthalten.

 

Etwas anders sieht es bei Ryanair und easyJet aus, denn beide Airlines befördern jeweils nur ein Handgepäck pro Fluggast kostenlos.

Während das Handgepäck bei Ryanair maximal 10 kg wiegen darf und die Höchstabmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm nicht überschritten werden dürfen, gelten bei easyJet die Maße von 50 x 40 x 20 cm einschließlich Rollen und Griffen.

Für jedes weitere Gepäckstück, das aufgegeben wird, fallen zusätzliche Kosten an. Entsprechend zahlt man bei Ryanair in der Hauptsaison für ein 15 kg bzw. 20 kg -Gepäck einen Aufpreis von 40 oder 60 € (Nebensaison 30 oder 50 €).

Bei easyJet entstehen für ein Gewicht von 20 kg Kosten ab 26 €, wobei die vorherige Online-Buchung deutlich günstiger ist als Gepäckstücke erst vor Ort anzugeben.

Zusammenfassend treffen sich also alle Billigairlines ungefähr auf einem ähnlichen Preisniveau. Nur wer kein Problem damit hat aus dem Handgepäck zu leben, der kann beim Fliegen ein richtiges Schnäppchen schlagen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top