Eine Nacht wie im Film!

im HotelzimmerIn Filmen dienen sie oft als Kulisse, die für eine besondere Atmosphäre sorgt: Hotels. Während einige von ihnen eine Hauptrolle spielten, hatten andere nur einen Gastauftritt. Trotzdem sind viele Filmhotels immer noch in unseren Köpfen. Und in einigen darf man heute sogar privat einchecken!

Sex and The City 2

Obwohl der Film von 2010 offiziell in Abu Dhabi spielt, wurden viele der Szenen in Marokko gedreht. Als Hotelkulisse diente den Freundinnen Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha das Thaj Palace, das etwas außerhalb von Marrakesch liegt. Gäste, die heutzutage in das orientalische 5-Sterne-Resort einchecken, können wie die SATC-Ladys in der Royal Suite wohnen. Selbstverständlich mit dem Blick vom Balkon direkt auf den Pool.

Notting Hill

Nicht nur der Londoner Stadtteil Notting Hill spielte in diesem Filmklassiker eine große Rolle. Auch das Nobelhotel The London Ritz sorgte für besondere Filmmomente. Schließlich wohnte dort unter anonymen Namen Filmstar Anna, die den bescheidenen William schon bald in ihre im Versailles-Stil eingerichtete Trafalgar Suite einlud. Auch heute noch können die Gäste in der 80 Quadratmeter großen Luxus-Suite den Blick über den Green Park genießen.

James Bond – Casino Royal

In der tschechischen Stadt Karlsbad diente hingegen das Grandhotel Pupp dem Agenten 007 als Kulisse. Zwar trug das Hotel im Film den Namen Splendid Hotel, wurde dafür aber trotzdem mehrmals in Szene gesetzt. Gedreht wurde zum Beispiel in der Lobby und auf dem Hotelparkplatz.

Und auch heute noch können sich die Gäste wie 007 fühlen. Das Hotel verfügt über feudale Suiten, einen Casino Club sowie über ein erstklassiges Grandrestaurant.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top