Helsinki reißt seine Autobahnen ab

finnische FahneIn der finnischen Hauptstadt soll es in Zukunft mehr Platz zum Leben und weniger Platz für Autos geben, deshalb werden Teile der Autobahn abgerissen und durch Boulevards ersetzt. Bisher reicht die Autobahn an einigen Stellen bis in die Innenstadt, in Zukunft soll sie erst weiter entfernt beginnen um im Innenstadtbereich mehr Platz zum leben, flanieren, wohnen und einkaufen zu schaffen.

Die finnischen Stadtplaner gehen davon aus, dass sich die Zahl der Einwohner in der Innenstadt Helsinikis in den nächsten Jahren stark erhöhen wird. Nun werden Pläne geschmiedet, damit sich mit der Zahl der Menschen nicht auch die Zahl der Autos erhöht, denn bereits jetzt sind die Straßen regelmäßig verstopft und Parkplätze rar.

Die Verkehrsinfrastruktur in Helsinki soll zukünftig so ausgerichtet werden, dass der Besitz eines eigenen Autos überflüssig wird. Dazu wurde unter anderem die Metro verlängert und neue Straßenbahnlinien gebaut.

Um den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel möglichst attraktiv zu machen wurde eine App für den Nahverkehr entwickelt, mit der man ein Ticket für alle Verkehrsmittel (inklusive Taxis und Mietwagen) kaufen kann. Schließt man ein Abo ab, kann man die Verkehrsmittel in Helsinki ohne Zusatzkosten nutzen so oft man will. Das gilt nicht nur für Bahnen und Busse, sondern auch für Fahrräder, Taxifahrten und Mietwagen von Sixt. So soll den Leuten gezeigt werden, dass sie auch ohne eigenes Auto überall hinkommen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top