Ihr Hund auf großer Fahrt – mit Tieren unterwegs im Mietwagen

Hund fährt mit

Die letzten Sachen sind gepackt und auch schon im Auto verstaut. Die Kinder sitzen in ihren Kindersitzen, das Gepäck stapelt sich im Van und doch fehlt noch etwas? Vielleicht ist es ja Ihr vierbeiniger Freund, den Sie in der Eile ganz übersehen haben? Weil es nicht immer leicht ist, während der Urlaubszeit die passende Betreuung für seine Haustiere zu finden, nehmen immer mehr Urlauber Hunde, Katzen und andere Tiere mit in den Urlaub. Natürlich auch, weil die ganze Familie nur ungern auf ihre tierischen Freunde verzichten mag.
Bei den meisten Autovermietungen steht der Mitnahme des geliebten Haustiers nichts im Wege. Einige Regeln sollten beachtet werden, damit die Urlaubsreise reibungslos verläuft und der Ihr nachfolgender Mieter nicht in einem Berg von beispielsweise Hundehaaren versinkt. Besonders wichtig: Sie und auch Ihre mitreisenden Tiere wollen auf der Fahrt gut versorgt sein.

Gepäck für Tiere

Ein paar Dinge gehören auf jeden Fall in Ihr Gepäck, wenn Sie mit tierischem Anhang verreisen möchten. Der Fressnapf zum Beispiel und natürlich auch eine Flasche mit Trinkwasser. Die entsprechenden Mittel für die Fellpflege dürfen auch nicht fehlen, genauso wenig wie die Leine für Ihren Hund. Bedenken Sie hier, dass es nicht bei jedem Halt möglich ist, dass Ihr Hund frei herumlaufen kann. Besonders wichtig ist, wie auch bei Ihnen selbst, das richtige Packen der Reiseapotheke. Sprechen Sie sich diesbezüglich am besten mit Ihrem Tierarzt im Vorfeld ab, sodass Sie ruhigen Gewissen und mit der entsprechenden Sicherheit in den Urlaub reisen können.

Rund um das Auto

Wenn das Gepäck stimmt, kommt als nächstes die Überlegung: Wohin mit Ihrem Hund im Auto? Aufgrund der Größe, aber auch des Gewichts, ist es wichtig, dass Ihr Hund möglichst weit hinten im Auto sitzt. Wenn möglich nutzen Sie zusätzlich ein stabiles Trenngitter, damit bei einem Unfall Ihr tierischer Begleiter nicht zum gefährlichen „Geschoss“ wird. Es mag vielleicht ganz nett aussehen, wenn Ihr Hund am offenen Fenster den Fahrtwind genießt, sicher für Sie und Ihre Familie ist es aber nicht. Ein Trenngitter kann, gerade bei Kombi-Mietwagen, für die entsprechende Sicherheit sorgen. Zusätzlich hält es auch das Gepäck im Falle eines Falls dort wo es sein soll, nämlich hinten im Fahrzeug.

Wenn es Ihr Auto oder Mietwagen nicht zulässt, dass Sie ein Trenngitter anbringen können, sollte man über ein Bandgeflecht nachdenken, das in diesem Fall für zusätzliche Sicherheit sorgen kann. Kleinere Tiere wie Katzen transportieren Sie am besten in einem Korb auf dem Rücksitz, idealerweise angeschnallt. Das Wichtigste zum Schluss: Lassen Sie Ihre Tiere nicht im Auto zurück und setzen Sie sie auf keinem Fall großer Hitze aus. Tiere vertragen hohe Temperaturen und große Hitze noch weniger als wir Menschen. Denken Sie außerdem daran, dass auch Katzen und Hunde einen Sonnenbrand oder Sonnenstich bekommen können.

Wenn Sie sich die oben genannten Dinge zu Herzen nehmen und für Ihre Sicherheit und die der mitreisenden Tiere sorgen, steht einem ausgelassenen Urlaub nichts mehr im Weg. Mit den günstigen Mietwagenangeboten von mietwagen24 finden Sie auch ein größeres Auto zu günstigen Preisen. So haben alle mehr Platz und die Fahrt in Ihren Urlaub wird noch entspannter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top